Insektenhotel

So während ihr den heutigen Artikel lest, bin ich auf der letzten Monatsfeier für dieses Schuljahr…und danach geht es ab in die Sommerferien. Mit den Kollegen haben wir gestern schon auf dem Streetfoodmarkt das Schuljahr ausklingen lassen und ich glaube, wir sind alle froh, dass wir uns jetzt (mehr oder weniger) in die Ferien verabschieden dürfen.
Heute habe ich etwas Gebasteltes aus Holz für euch, das wir letzte Woche zum Geburtstag verschenkt haben. Eigentlich war es wie immer…ich hatte eine Idee im Kopf und mein armer Mann mußte dann wieder ran und mir bei der Umsetzung helfen. 😀 Letztlich war es doch etwas fuckelig, aber wir haben es gut hinbekommen. Ein kleines Insektenhotel mit jeder Menge Zapfen, Holzwolle, Bambusrohren und (Hart)Holzblöcken, in die wir Löcher gebohrt haben.

Alle Holzteile haben wir vorher mit umweltfreundlicher Außenfarbe gestrichen, damit es nicht anfängt zu modern.

So habt einen ruhigen Freitag und alle, die heute in die Sommerferien starten, wünsche ich eine erholsame Zeit.
Liebe Grüße,
Christin

Hochzeitsgeschenk

Natürlich gab es zur Karte auch noch was Handfestes…und für die Idee muß ich mich bei Helga bedanken! Die hat nämlich vor einiger Zeit ein Foto gepostet von einem tollen Geschenk, das sie bekommen hat. Da ich auf dem Weg zur Arbeit war, hab ich den Beitrag auf dem Handy gesehen und das Bild nur schnell abgespeichert. Zum Glück, denn den Beitrag und vorallem die Person, die Helga das Geschenk überreicht hat, habe ich trotz intensiver Suche nicht mehr wieder gefunden. Also auf diesem Wege vielen lieben Dank für die Inspiration :).
Zurück zum Geschenk…ich mag ja sehr gerne Selbstgemachtes! Einmal weil ich selber gerne werkel und dann ist es etwas Individuelles, was nicht jeder hat, weil man es eben auch nicht überall kaufen kann. Und jetzt will ich euch gar nicht mehr lange auf die Folter spannen, sondern zeige euch unsere Interpretation des Geschenkes.
EvaGeschenk EvaGeschenk2Einfach sechs Holzlatten in beliebiger Größe weiß anmalen und zusammenschrauben. Vier vorne, zwei als Halterung hinten. Die kleinen Punkte sind Löcher für eine LED Lichterkette. Die Löcher haben wir in Herzform angeordnet und die LED Lichterkette dann von hinten durchgesteckt. Ein paar Tropfen Heißkleber oder Holzleim dazu (DANKE an Anika für den Tipp, wir hatten nämlich nicht genug Heißkleber ;)) und es hält. Die Buchstaben in der Mitte sind einfach mit goldener Acrylfarbe bemalt und mit Holzleim aufgeklebt.
Oben werden an zwei weißangemalten Ästen noch Reagenzgläser befestigt und das Ganze wird dann mit Draht an den Holzlatten befestigt. Wasser in die Reagenzgläser, Blümchen rein, fertig :).
Ich hoffe, euch gefällt die Idee…die Braut hat sich wohl gefreut, wie ich gehört habe ;).
Liebe Grüße und einen stressfreien Wochenstart,
Christin

Valentinsgrüße mal anders…

Wie ihr vielleicht durch die Blogabwesenheit gemerkt hat, hat sich mein Gesundheitszustand noch nicht so wirklich verbessert. Zur Mandelentzündung hat sich ein furchtbarer Husten gesellt, der mich auch noch kaum schlafen läßt. Ich hoffe wirklich, dass es langsam warm wird und es dann auch gesundheitlich wieder auffwärts geht.
Auf meiner Festplatte habe ich aber doch noch was gefunden, was ich euch noch nicht gezeigt habe und obwohl ich es schon zu Weihnachten verschenkt habe, finde ich, dass es auch eine sehr gute Idee zum Valentinstag ist.

IMG_1713neu
Kreide- und Tafeloptik ist ja momentan sehr in. Ich habe einfach eine MDF-Platte aus dem Baumarkt genommen, habe sie mit Tafellack bemalt und dann Buchstaben aus Folie mit dem Robo ausgeschnitten und aufgeklebt.
Gut das Aufkleben war echt Fummelarbeit, aber ich finde es hat sich gelohnt :).

IMG_1715neu

Auch wenn es nicht immer 100%ig gerade ist, wir werden bestimmt einen tollen Platz dafür im neuen Zuhause finden :).
Jetzt wünsche ich euch erstmal ein schönes Wochenende und hoffe, dass ihr von allen Viren und Bakterien verschont bleibt :).
Liebe Grüße,
Christin