Treppenkarte zur Geburt

Immer wieder hab ich die tollen „Kommoden“-Treppenkarte auf anderen Blogs bewundert. Nur rangetraut hab ich mich bisher nicht, hab immer gedacht, dass wäre ja total schwierig. Dann ist Ende letzten Jahres die Tochter meines Patenonkels Mutter geworden und ich dachte, dass wäre doch mal ein guter Anlass, um sich doch mal an eine Treppenkarte zu wagen. Wenn man im Netz danach sucht, findet man auch direkt diverse Anleitung auf verschiedenen Blogs…probiert es einfach mal.
Bei mir ist diese Variante dabei heraus gekommen
IMG_3247 IMG_3248Und weil ich so begeistert war, habe ich gleich noch eine zweite Variante gebastelt, die zeige ich euch dann nächste Woche. 🙂
Habt einen wunderschönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.