Muttertagskarten 2017

Eigentlich wollte ich euch heute zwei Muttertagskarten zeigen. Einmal die für meine Ma und einmal die für meine Schwiegerma. Tja, leider ist beim Übertragen der Fotos von der Kamera auf den Laptop irgendwas schief gelaufen und so hab ich von einer Karte nur die Detailaufnahmen, die ich euch aber trotzdem heute zeigen möchte.
Beide Karten hab ich mit dem Stempelset Swirley Bird und den dazugehörigen Framelits Swirley Scribbles gebastelt.
Die erste Karte hat meine Mama bekommen…gelbe Blümchen mit kleinen Perlen.
Die zweite Karte wird ebenfalls mit vielen Blumen verziert. Allerdings in verschiedenen Farben und sie ist nicht ganz so „luftig“. Leider sieht man auf dem Foto nur die Blumen, vom Grundgerüst her ist sie aber genauso wie die obere Karte. Denke man erkennt es eigentlich ganz gut. 🙂 So, habt einen schönen Tag und vor allem ab Freitag ein schönes Pfingstwochenende…hoffentlich spielt das Wetter mit!
Liebe Grüße,
Christin

Ein Geburtstag, zwei Karten…

Okay, wie mir das passieren konnte, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Normalerweise bin ich in punkto Geburtstage ein recht gewissenhafter Mensch. Ich habe verschiedene Kalender (Handy, Computer und Papier) und dort sind die wichtigsten Geburtstage vermerkt. Wenn ich also nicht zu viel um die Ohren habe, dann schaffe ich es (meistens) pünktlich Geburtstagskarten zu verschicken. Tja im Falle der lieben Kati ist mir dann aber mal ein richtiger Fauxpas passiert. Ich hab ihren Geburtstag in meinem Handykalender irgendwie falsch eingetragen und war völlig überrascht, dass da plötzlich steht: Morgen Geburtstag Kati! Völlig panisch, weil ich dachte, ich hätte den Geburtstag verdaddelt, hab ich schnell eine Karte gewerkelt und diese zur Post gebracht.
Tja, hätte ich mal gleich genau nachgeschaut, so viel es mir dann erst auf, als der Brief schon in der Post war: Ich hatte das falsche Geburtstagsdatum im Handy!
Also hat Kati dieses Jahr zwei Karten von mir bekommen…eine viel zu früh und die andere Karte dann zum richtigen Geburtstag. Heute gibts die erste Karte und am Ende der Woche die Zweite.
Ich liebe ja die tollen Schmetterlinge mit den „beautiful wings“. Die machen wirklich was her und da hier auch schon die ersten Zitronenfalter durch den Vorgarten geflogen sind, ist jetzt definitiv wieder Zeit für Schmetterlinge auf den Karten.Liebe Grüße und habt einen schönen Tag!
Christin

Weihnachten 2016 #9

Vor Weihnachten habe ich habe beim Kreativwichteln von Steffi mitgemacht.
Man werkelt verschiedene Kleinigkeiten im Wert von ca. 10€ und verschickt sie an seinen Wichtel. Im Gegenzug bekommt man dann auch ein Wichtelgeschenk von jemand Anderem zugeschickt.
Puh ich war sehr unsicher, was man denn letztlich verschickt und wie es dem Anderen gefällt. Man bekommt zwar einige Tipps, weil jeder bei der Anmeldung ein paar Fragen beantworten mußte, aber trotzdem fand ich es echt schwierig.
Die Karte war da wirklich das kleinste Problem… 😉
Beim Geschenk habe ich mich hierfür entschiedenEinen Teebeutelspender mit einer bunten Auswahl an Teesorten, eine selbstbemalte Tasse mit dem Anfangsbuchstaben meines Wichtels gefüllt mit kleinen Leckereien und Candy Cane Bodyscrub für streichelzarte Haut! Ich war mir nicht sicher, ob das nicht vielleicht etwas wenig ist, aber inhaltstechnisch deckt es sich sehr gut mit dem Wichtelgeschenk, was ich bekommen habe. Also sollte es ja passen. 🙂
Habt noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße,
Christin

Weihnachtskarten 2016

So da mittlerweile das Wetter zum Winter passt, habe ich mich mal an den Basteltisch gesetzt und die erste Weihnachtskarte gewerkelt. Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen, dass ich die Weihnachtszeit wieder ganz bewußt genießen will, letztes Jahr habe ich ja einen Großteil davon im Krankenhaus verbracht. Zur Weihnachtszeit gehören für mich auch Weihnachtskarten…die Adressen hab ich schon rausgesucht, jetzt fehlen nur noch die Karten.
Hier kommt die erste Variante:
img_3605 Das „merry“ habe ich mit der Bigshot zweimal ausgestanzt, einmal in hellblau und einmal in silber und dann einfach ein kleines bißchen versetzt aufeinander geklebt. Gesehen habe ich das bei Nadine und es ist mir sogar gelungen keine ganz so große Sauerei beim Zusammenkleben zu veranstalten. 😉img_3607Habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Vorrat aufgefüllt die Zweite

Auch diese Karte dient dazu meinen Vorrat aufzufüllen.
Momentan ist das Wetter ja furchtbar wechselhaft…man könnte fast meinen, es ist noch April. Wenn es draußen aber schon so grau, nass und regnerisch ist, dann braucht man wenigstens am Basteltisch einen Farbtupfer.
Außerdem wollte ich mal ein paar Papierreste verarbeiten und so habe ich fleißig gestanzt…Blümchen, Kreise, Herzen…und das ist dabei raus gekommen.
IMG_3488 IMG_3489Ich weiß zwar noch nicht wer diese Karte letztlich bekommen wird, aber ich werde demnächst noch weitere Karten auf Vorrat basteln…man weiß ja nie. 🙂
Habt ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Christin

Resteverwertung

Wenn man so viel bastelt, dann bleiben immer viele Papierreste übrig. Klar manche Reste nehme ich für kleine ausgestanzte Blümchen, Kreise oder Schmetterlinge, aber eigentlich horte ich sie immer schön und so langsam quilt die Kiste über. Zeit um mal wieder etwas zu verarbeiten und so ist diese ganz schnelle Karte entstanden.

IMG_3485 IMG_3486Papiervorrat etwas minimiert und gleich wieder eine schöne Karte auf Vorrat, falls mal wieder Notstand herrscht…so mag ich das.
Habt einen schönen Tag,
Christin

Ich bin spät dran….

Durch meine Erkrankung und zwei Krankenhausaufenthalte in den letzten 4 Monaten, bin ich bei allen Dingen Weihnachten betreffend echt spät dran. Vor allem bei den Weihnachtskarten, die ich sonst eigentlich schon immer um diese Zeit fertig und verschickt habe. Für so nen kleinen Weihnachtsperfektionisten wie mich, ist das eher unschön, aber es geht dieses Jahr nicht anders! Darum wird es dieses Jahr einfach die eine oder andere Karte, die mir besonders gut gefällt in mehrfacher Ausführung geben. 🙂
Eine Karte, die mir sehr gut gefällt, aber (leider) auch einen hohen Perlenverschleiß hat, ist diese Karte.IMG_3271 IMG_3273Einfach einen Kreis in beliebiger Größe ausstanzen, mit Perlen bekleben und dann auf einer Karte drapieren…ist ein bißchen fummelig, aber ich finde die Mühe lohnt sich!
So und nun hoffe ich, dass ihr bald ins Wochenende starten könnt und nicht mehr zu lange arbeiten müsst! Habt ihr dann schon Weihnachtsurlaub oder müsst ihr nächste Woche noch?? Ich muß Montag und Dienstag noch arbeiten und dann gehts ab in die Weihnachtsferien. 🙂
Liebe Grüße,
Christin

Frosty the snowman

Hach von Schnee ist ja weit und breit noch nix zu sehen und ich fürchte, dass wird auch noch eine Weile so bleiben. Da muss man sich dann einfach mit Schnee auf Papier weiter helfen oder in diesem Fall…mit einem Schneemann!
Die Karte habe ich bei Pinterest entdeckt und sie mir gleich abgespeichert, um sie dieses Jahr als Weihnachtspost zu verschicken.
IMG_3266 IMG_3269Die Karte ist mit den verschiedenen Stempeln aus dem Stampin up Set „Work of Art“ gemacht. Finds total irre, was man so alles mit ein paar „Strichen“ und „Punkten“ machen kann. 🙂
Liebe Grüße und lasst euch am letzten Wochenende vor Weihnachten nicht stressen.
Liebe Grüße,
Christin 🙂

Kurz und knapp

 Heute nur ein kurzer, knapper Post von mir…die Ferien sind vorbei und irgendwie komme ich derzeit nicht richtig zur Ruhe, um mich zum Basteln hinzusetzen. Ich hab zwar noch die eine oder andere neue Karten in petto, aber teilweise kann ich sie euch auch noch nicht zeigen, weil sie erst in ein paar Tagen/Wochen verschenkt werden.
Darum gibts heute eine Trauerkarte, die meinen Vorrat ein wenig aufgefüllt hat…
IMG_2556 IMG_2558Liebe Grüße und eine ruhige Woche,
Christin

Welcome Noah

Heute gibt es noch etwas unweihnachtliches von meiner Seite…gibt ja schließlich auch noch genug andere Anlässe am Ende des Jahres :).
Ende Oktober ist eine Schul- und Schwimmvereinfreundin von mir Mama geworden.
Genau genommen am Reformationstag und Halloween am 31.10. .
Klar man verliert sich im Laufe der Jahre aus den Augen und selbst, wenn man via facebook oder anderen neuen Medien noch sproradischen Kontakt hält, ist es nicht mehr wie „früher“, wo man auf dem Schulhof oder in der Schwimmhalle mal nett gequatscht hat. Trotzdem wollte ich ihr und dem Vater…oder besser gesagt auch dem Zwerg, eine Kleinigkeit schicken.
Und so hat sich ein Strampler und eine liebe Karte auf den Weg nach Wien gemacht.
IMG_2591 IMG_2592Und ward ihr schon auf dem Weihnachtsmarkt am Wochenende??
Wir waren hier im Nachbarort und es war richtig schön. Jede Schule hatte einen Stand, viele Vereine, aber auch Privatleute haben ausgestellt und es war für jeden Geschmack etwas dabei. Schade eigentlich, dass der Weihnachtsmarkt immer nur am 1. Advents-Wochenende ist.
Liebe Grüße,
Christin