Weihnachtskarten 2018 die Zweite

[WERBUNG] wg. Markennennung und trotzdem alles selbstgekauft 😉

Alle Karten sind verschickt und schon bei den meisten lieben Menschen angekommen, die letzten Geschenke sind eingepackt und liegen unterm Baum, langsam kehrt ein bißchen Ruhe bei uns ein.
Jetzt müssen wir hier zuhause noch ein bißchen Klarschiff machen, aber mit dem Antenne Bayern Weihnachtsradio geht das alles ja gleich ein bißchen flotter von der Hand. 😉
Bevor ich mich in den Weihnachtsurlaub verabschiede, möchte ich euch aber noch unsere letzten Weihnachtskarten zeigen.
Ihr Lieben…ich wünsche euch wunderschöne Weihnachten, ganz viele wunderschöne Momente im Kreise eurer Lieben, Geduld und Ruhe und vor allem einfach eine entspannte Zeit!
Wir lesen uns im neuen Jahr wieder!
Liebe Grüße,
Christin

Süßes oder Saures???

[WERBUNG] wg. Markennennung und trotzdem alles selbstgekauft 😉

Morgen ist es wieder soweit…Halloween steht vor der Tür!
Ich hab ja schon im letzten Jahr geschrieben, dass Halloween hier im Ort wirklich groß gefeiert wird…auch bei uns wird’s vorm Haus und in der Einfahrt gruselig!
Leider ist es immer sehr schwer einzuschätzen, wie viel Süßigkeiten man wirklich braucht, gerade wenn man die noch schön verpacken will!
Ich hab jetzt einfach mal eine bunte Mischung zusammen gestellt und für den Notfall auch noch Süßigkeiten ohne Verpackung! Sollte reichen! 😉
Wie der eine oder andere vielleicht erkennt, habe ich Stampin UP! Produkte verwendet…das tolle Designpapier „Toil & Trouble“ mit den passenden Framelits aus dem Cauldron Bubble-Set! Hach beides für mich ein wahres Halloween-Träumchen! 😉 Und dann habe ich noch die tolle Fledermaus-Stanze Spooky Bats benutzt…Da das Designpapier viele unterschiedliche Motive hat, ist jede Verpackung unterschiedlich und ich habe euch hier nur eine kleine Auswahl präsentiert.
Ich bin mal gespannt, wie viele Kinder morgen hier vorbei kommen und ob die Süßigkeiten reichen.
Habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Geschenk zur Taufe

[WERBUNG] wg. Markennennung und trotzdem alles selbstgekauft 😉
Vorletztes Wochenende ist die kleine Frida getauft worden…so sollte dieser Artikel eigentlich beginnen, aber dann habe ich ihn irgendwie „vergessen“. Darum hole ich die Veröffentlichung jetzt nach…etwas später als geplant. 😉
Ich glaube, ich hab schon mal erwähnt, dass Frida, ihre Eltern und vor allem ihre Großeltern für uns irgendwie mit zur Familie gehören. Wenn man sich so lange kennt (und Fridas Oma, Opa und Papa kenne ich schon mein ganzes Leben lang), dann geht das über normale Freundschaft einfach hinaus…ist irgendwie schon Familie.
Darum habe ich mich total gefreut, dass ich wieder was zur Taufe werkeln durfte…zur Geburt gab es ja schon diese Windeltorte und da sollte es dann zur Taufe auch was Besonderes sein.
Die tolle Fisch-Stanzschablone hab ich aus dem Shop von Alexandra Renke und habe sie gleich für die Karte  und die kleine Geschenkschachtel benutzt. In der kleinen Schachtel befindet sich ein Armband. Leider habe ich vergesssen davon auch ein Foto zu machen. Aber ich habe ein ähnliches Armband als Geschenk zur Einschulung bestellt, das zeige ich euch natürlich in einem der kommenden Beiträge.So ihr Lieben,
genießt das tolle Wetter und lasst es euch gut gehen!
Liebe Grüße,
Christin

Alles neu, macht der der Mai…

…auch hier auf dem Blog gibt es endlich mal wieder was Neues!
Eigentlich wollte ich schon viel früher wieder etwas posten, aber irgendwie war die letzte Zeit voll bepackt und ich hatte dann irgendwie nie Lust abends noch irgendwelche Blogbeiträge zu schreiben.
Aber da ich in den letzten Monaten natürlich trotzdem gebastelt und genäht habe, gibt es noch viele Sachen, die ich euch zeigen möchte.
Starten möchte ich mit etwas Genähtem…eine Mütze und einen Loopschal.
Außen habe ich einen einfachen grauen Sternchenstoff benutzt, so kann man Mütze und Loop zu den verschiedensten Farben kombinieren.Innen sind sie noch mit lilanem Vlies gefüttert. Einerseits ist das natürlich schön warm und kuschelig, andererseits kann man die Mütze und den Schal „umschlagen“ und so einen farbigen Akzent setzen. So das war’s erstmal wieder für heute….ich hoffe, es sind noch ein paar Leser hier und ich poste nicht völlig umsonst.
Habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Wolken-Cardigan

So zum Start in die neue Woche möchte ich euch das Geburtstagsgeschenk für den kleinen Moritz zeigen.
Verschenkt haben wir einen selbst genähten Cardigan, das Schnittmuster ist von Sara & Julez. Den Cardigan gibt es nicht nur in der Kinder-Version, sondern auch für Erwachsene. Schaut einfach mal im Shop vorbei. Der schöne Wolkenstoff ist von Mamasliebchen und es wurde echt mal Zeit, dass  er Verwendung findet. 🙂
Ich finde ja besonders die kleinen Wölkchen herzallerliebst. 😍
Dazu gab es natürlich auch noch ein Kärtchen. Dieses Mal mit kleinen Elefäntchen… So, habt noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Weiter gehts…

mit den Geschenken zur Geburt.
Heute zeige ich euch die Geschenke für Raphael und Laura…zwei besonders süße kleine Mäuse. Auch für die Zwillinge habe ich je eine Monkey Pants und einen Ribba Rahmen gewerkelt.
Durch den zweifarbigen Stoff sieht die Monkey Pants besonders süß aus, findet ihr nicht? Wie bei der Monkey Pants von letzter Woche, sind auch heute die Stoffe von MamasliebchenBeide Ribbarahmen sind auch hier mit kleinen Details, sowie dem Namen, Geburtsdatum, Geburtsgewicht, Größe und die Geburtsuhrzeit verziert. Für Laura habe ich die Monkey Pants natürlich in anderen Farben genäht…aber es sind  auch unverkennbar die Shapelines von Mamasliebchen. Am meisten aber habe ich mich darüber gefreut, dass Mama und Papa die Geschenke so gut gefallen haben und ganz begeistert, „weil sie jetzt einen individuellen Bilderrahmen“ für die ersten Fotos der Beiden haben. Hach sowas höre ich doch immer gern. 🙂
So ihr Lieben…habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Tafel to go

Ich hatte ja schon gesagt, dass ich zwar eine Sommerpause gemacht habe, aber trotzdem natürich nicht untätig war und trotzdem gebastelt und gewerkelt habe. Heute möchte ich euch ein Geburtstagsgeschenk zeigen, was wir schon im August verschenkt haben.
Die süße Karte ist ganz fix gemacht. Das Stempelset „Fox & frineds“ ist toll für Kinderkarten, einfach in verschiedenen Farben aufstempeln. Noch ein bißchen Designerpapier dazu und ein netter Spruch. Fertig ist die Geburtstagskarte.
Dazu habe ich dann noch ein „Tafel to go“ von Snaply Nähkram genäht. Die Anleitung hatte ich mir schon vor einiger Zeit abgespeichert und sie ist wirklich schnell genäht.
Dazu ein paar Kreidestifte und ein Schwämmchen… …und praktisch zusammen rollen kann man das Ganze auch noch. 🙂Habt noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Piratenkarte

Karten für kleine Jungs finde ich ja eigentlich immer recht einfach…da hat man ja die große Auswahl aus Feuerwehr-, Polizei-, Handwerker-, Baustellen-, Monster-, Legomotiven und vieles, vieles mehr.
Nicht zu vergleichen mit Karten für Männer… 😉
Dieses Mal habe ich eine Piratenkarte gewerkelt.
Dieses Mal habe ich eine quadratische Karte gewerkelt und der kleine Pirat war wirklich ratzfatz gemacht. Verschiedene Kreisstanzen und die Eulenstanze und schwupps hat man einen kleinen, wilden Piraten.So ihr Lieben, ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende…angeblich soll der Oktober ja nochmal richtig golden werden. Wir hoffen mal. 🙂
Liebe Grüße,
Christin

Geschenk zur Geburt

Es gibt ja Leute, die gehören nicht wirklich zur Familie, aber irgendwie doch, weil sie einfach schon immer da waren und einen schon immer begleitet haben. So ist das mit der besten Freundin von meiner Mama und ihrer Familie. Wir Kinder waren zusammen im Kindergarten, später dann auf benachbarten Schulen und irgendwie gehören die Drei einfach für mich mit zur Familie. Wobei es mittlerweile nicht mehr „nur“ drei sind, sondern fünf: Schwiegertochter in Spe und seit ein paar Wochen auch noch ein kleiner Herzenszwerg.
Heute möchte ich euch deswegen das Geschenk und die Karte zeigen, welche meine Mama überreicht hat.
Die Windeltorte in Form einer kleinen Eule besteht aus jeder Menge Windeln, Söckchen, einem Spucktuch und einem süßen Lätzchen.

Bei der Windeleule hatte ich wieder mal Hilfe von meinem Männe…zu Zweit klappt das einfach immer besser.
Dazu habe ich dann noch einen Ribba-Rahmen von Ikea gestaltet. Da die Maus Mitte September zur Welt gekommen ist, ist sie im Sternzeichen der Jungfrau geboren. Als Anlehnung daran, habe ich eine Unterwasser-Szene ausgesucht und eine kleine Meerjungfrau für den Rahmen gebastelt.Der Großteil der Meerjungfrau ist mit der Fox Builder Stanze gemacht…nur die Flosse habe ich individuell aus einem Oval zugeschnitten und dann noch mit glitzernden kleinen Kreisen beklebt. Ihr könnt einfach mal im Netz suchen, da findet ihr jede Menge Anleitungen. Ich habe mir dann einfach aus allen Anleitungen die für mich passende Meerjungfrau zusammen gebastelt.Dazu gab es natürlich auch noch eine Karte…ein paar süße Quietscheentchen und ein schöner Spruch und PUNKTE! Ich liebe PUNKTE, vor allem geprägt. So, habt einen wunderschönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Ich steh auf den Metallic-Look ;)

Hach ich liebe Geburtstagskarten und ich bekomme sie auch selbst total gerne. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich dieses Jahr wieder eine Karte von der lieben Nadine bekommen habe. Nadine ist wirklich eine ganz liebe Maus und werkelt auch wunderschöne Karten. Da ist es doch eine Selbstverständlichkeit, dass sie auch eine Geburtstagskarte bekommt. Vor allem wenn man weiß, dass Nadine sich über (Geburtstags-) Karten mindestens genauso doll freut, wie ich. 😉
Ich wollte unbedingt das besondere Designerpapier Metallic-Glanz verwenden, weil es so toll schimmert und eigentlich schon alleine für sich spricht. Entschieden habe ich mich dann für das Papier mit den Punkten…dazu noch ein paar Blümchen und fertig!
Okay, es mußte natürlich noch ein kleiner Spruch dazu. 😉 Habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin