Gratinierte Schweinemedaillons mit Senf-Kräuterkruste

Habt ihr die (Arbeits-)Woche gut überstanden? Oder habt ihr derzeit Ferien und fahrt noch weg??
Wir hatten echt Glück mit dem Wetter. Die meiste Zeit war es sonnig und warm. Wir haben sogar unseren MEEEEEGA großen Planschbecken-Pool aufgebaut und konnten uns abends immer schön abkühlen. Hoffentlich bleibt das die nächsten Tage auch so :).
Zum Wochenende gibts ein leckeres Rezept für Genießer: gratinierte Schweinemedaillons mit Senf-Kräuterkruste.


So und für alle, die jetzt auf den Geschmack gekommen sind, hier das Rezept:

Zutaten für ca. 4 Personen
• 500 g Brokkoli (tiefgekühlt)
• Salz
• 600 g Schweinefilet
• 8 dünne Scheiben Frühstücksspeck (ca. 80 g)
• 1 mittelgroße rote Zwiebel
• 1 EL Öl
• Pfeffer
• 1 EL flüssiger Honig und 1 EL braunen Zucker
• 150 ml trockener Weißwein
• 1 EL körniger Senf
• 1 EL süßer Senf
• 150 g Schmand
• 3 Scheiben Toastbrot
• 3-4 Esslöffel italienische Kräuter
• 2 EL Butter
• Fett für die Form

Brokkoli unaufgetaut in kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen.
Filet waschen, trocken tupfen und in ca. 8 Medaillons schneiden. Mit je 1 Scheibe Speck umwickeln. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Brokkoli abgießen und abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die  Medaillons darin von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.
Zwiebel im Bratfett glasig dünsten. Honig und braunen Zucker unterrühren und kurz karamellisieren lassen. Wein zugießen und aufkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen. Senf und Schmand in die Soße rühren. Mit Salz
und Pfeffer abschmecken.
Toast entrinden und grob reiben. Brotbrösel und getrocknete Kräuter mischen.
Brokkoli und Medaillons in eine gefettete Auflaufform schichten. Soße darübergießen. Medaillons mit der
Bröselmischung bestreuen. Butter in Flöckchen darüber verteilen. Medaillons im vorgeheizten Backofen bei  200 °C/Umluft ca. 10 Minuten überbacken. Dazu Bandnudeln servieren :).

Lasst es euch schmecken und habt ein tolles Wochenende.
Lieben Gruss 🙂

4 Gedanken zu „Gratinierte Schweinemedaillons mit Senf-Kräuterkruste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.