Muttertag die Zweite

Auch meine Ma hat natürlich etwas zum Muttertag bekommen. Da wir aber das Wochenende mit einem Großteil der Familie in der Eifel verbracht haben, gab es kein Muttertagsfrühstück im klassischen Sinne und auch kein Spargelessen am Mittag, sonst immer ein sehr beliebtes Muttertagsgeschenk bei uns ;).
Aber auch wenn an diesem Wochenende zwei andere Menschen im Mittelpunkt standen, ist das ja kein Grund nicht einfach mal „DANKE“ zu sagen.

So gab es einen kleinen, selbstgebackenen Marmorkuchen im Glas, etwas zur Entspannung, natürlich eine Karte und ein gemeinsames (Hotel-) Frühstück.

Und nächstes Jahr gibts dann wieder ein gemeinsames Spargelessen,
habt noch eine schöne Woche,
lieben Gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.