Ribba Rahmen zur Taufe

Seit hier die Schule wieder angefangen hat, war das Wetter richtig toll (War ja klar 😉 ! ) und wir hatten sogar zweimal HITZEFREI…und das im September. Aber wenn das Wetter so toll ist, dann sitze ich sehr ungerne am Basteltisch, also bin ich froh, dass ich in der Schlechtwetter-Phase so viel gewerkelt habe, was ich euch jetzt alles zeigen kann. 😉 Lange stand das Projekt „Ribba Rahmen zur Taufe“ schon auf meiner Liste, aber irgendwie hab ich mich nicht wirklich dran getraut. Im Netz sieht man immer so grandiose und perfekte Beispiele, da ist man schon manchmal ein bißchen eingeschüchtert. Vor allem der Babybauch aus Gips hat mir Bauchschmerzen bereitet. Aber wenn man weiß, wie es geht, dann ist es gar nicht schwer. 🙂
Ich habe mir einfach die „schwangere“ Steffi Love von Simba und dazu noch ein paar Gipsbinden gekauft. Damit kann man ratzfatz so einen süßen Mini-Babybauch machen, trocknen lassen und wenn man mag, kann man den Bauch dann noch mit Acrylfarbe bemalen. Später dann nochmal mit klarem Acrly drüber gehen und fertig. Klar super perfekt ist es bei mir jetzt nicht, aber für den Anfang finde ich es schon mal nicht schlecht. Letztlich macht es wohl am Ende die Übung.
img_3538 img_3539 Natürlich durfte auch hier ein kleiner Fuchs nicht fehlen…img_3540So ihr Lieben,ich verabschiede mich ins Wochenende…erholt euch gut!
Liebe Grüße,
Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.