Tannenbaum-Adventskalender

Heute möchte ich euch den Adventskalender zeigen, den ich für meine Mama gewerkelt habe.
Neben meinem Mann, der in den letzten Monaten wirklich der größte Schatz war und mich toll unterstützt hat, viele Arbeiten übernommen hat, die ich auf Grund meiner Krankheit einfach nicht geschafft habe, war auch meine Ma ein riesen Stütze. Einerseits war sie immer da, wenn mir mal gerade wieder zum Jammern war und hat mir immer wieder versichert, dass es bald wieder aufwärts geht. Aber sie ist auch mit mir zum Arzt gefahren oder hat mir Medikamente geholt, hat zusammen mit meinem Mann unsere Hecke gepflanzt, weil ich es nicht konnte. Es ist toll zu wissen, dass da Menschen sind auf die man sich voll verlassen kann. Und so wollte ich ihr zur Weihnachtszeit eine kleine Freude machen…jeden Tag eine kleine Freude im passenden Adventskalender. 🙂
Und der sollte natürlich etwas „Besonderes“ werden. Gesehen habe ich ihn dann zum ersten Mal auf dem Blog von Allison Okamitsu und war sofort begeistert….ein Adventskalender in Tannenbaumform! Nachdem es mir dann aber wieder gesundheitlich schlechter ging, habe ich erstmal gar nicht mehr an den Kalender gedacht. Glücklicherweise wurde dann in einer Facebook-Bastelgruppe ein ähnlicher Kalender gepostet und ich habe das dann gleich genutzt, um mich auch endlich ran zu setzen. Meine Variation schaut so aus:
IMG_3233IMG_3235
Wer noch eine Anleitung (für nächstes Jahr) sucht, der schaut am Besten mal bei Ela vorbei. Vielen Dank hier für. 🙂
Aber auch bei Manu und Ulla findet ihr tolle Weihnachtsbaum-Kalender und wenn ihr mal ein bisschen googelt, dann findet ihr bestimmt noch mehr Variationen.
Habt ein schönes Wochenende und einen schönen 2. Advent!
Liebe Grüße,
Christin

Heute möchte ich eine Lanze brechen

Vorab dieser Beitrag wird nicht von der Deutschen Post gesponsert 😉 Dennoch geht es heute um die traditionelle Weihnachtspost, die der Postbote oder die Postbotin in den Briefkasten schmeißt.
Wir verschicken eigentlich jedes Jahr Weihnachtskarten, selbstgemacht. Und natürlich freue ich mich auch immer, wenn wir auch Weihnachtskarten bekommen…aber das ist gar nicht das Entscheidende.
Ich finde es einfach schön, den Leuten am Ende des Jahres eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute fürs neue Jahr zu wünschen. Ob selbstgemachte oder gekaufte Karten, ganz egal. Ich finde die klassische Post einfach schöner, als Grüsse per mail, SMS oder Whatsapp! Auch für dieses Jahr sind die Karten schon gebastelt und werden dann Anfang/ Mitte Dezember verschickt.
Dieses Jahr habe ich einen ganz besonderen Weihnachtsbriefkasten bestellt, den zeig ich euch die Tage auch nochmal.
Heute möchte ich euch noch unseren Adventskalender zeigen. Noch so eine liebgewonnen Tradition aus Kindertagen, die wir dieses Jahr wieder aufleben lassen. Im Internet habt ihr bestimmt schon verschiedene Variationen gesehen. Ich habe ihn zuerst auf einem englischen Blog entdeckt und war total begeistert. Leider habe ich mir nur schnell das Foto abgespeichert und nicht den Blog. Die Bilder hatten auch kein Wasserzeichen, so dass ich leider niemanden verlinken kann. Aber mittlerweile gibt es auch genug deutsche Blogs, die euch tolle Inspirationen liefern.
Unser Adventskalender sieht so aus:
IMG_2594 IMG_2599Jetzt muß er nur noch befüllt werden und dann kann der Advent kommen.
Ich hoffe, er gefällt euch!
Habt ihr auch schon einen Adventskalender?? Oder gibts bei euch keinen??
Liebe Grüße,
Christin