Muttertag die Zweite

Auch meine Ma hat natürlich etwas zum Muttertag bekommen. Da wir aber das Wochenende mit einem Großteil der Familie in der Eifel verbracht haben, gab es kein Muttertagsfrühstück im klassischen Sinne und auch kein Spargelessen am Mittag, sonst immer ein sehr beliebtes Muttertagsgeschenk bei uns ;).
Aber auch wenn an diesem Wochenende zwei andere Menschen im Mittelpunkt standen, ist das ja kein Grund nicht einfach mal „DANKE“ zu sagen.

So gab es einen kleinen, selbstgebackenen Marmorkuchen im Glas, etwas zur Entspannung, natürlich eine Karte und ein gemeinsames (Hotel-) Frühstück.

Und nächstes Jahr gibts dann wieder ein gemeinsames Spargelessen,
habt noch eine schöne Woche,
lieben Gruss

happy birthday to you, Marmelade im Schuh…

Momentan bastel ich unheimlich viele Geburtstagskarten…und ein Ende ist irgendwie auch nicht in Sicht. Es steht noch ein 60er Geburtstag an und meine Familie hat auch schon einige Bestellungen angekündigt. Aber ich freu mich ja, dass es anscheinend doch mehr und mehr Leute gibt, die gerne Geburtstagskarten verschicken und auch selbstgemachte Sachen zu schätzen wissen.
Diese Karte habe ich für Ela zum Geburtstag gebastelt.

So, ich werde heute mal den Frühjahrsputz in meinem Arbeitszimmer starten. So ein paar Altlasten los werden kann ja nie schaden ;).
Habt einen schönen Tag und kommt gut ins Wochenende,
liebe Grüße