Mit großen Schritten….

… kommt das Weihnachtsfest immer näher…habt ihr schon alles erledigt? Oder müßt ihr euch noch in den Einkaufstrubel stürzen?
Wir werden heute noch ein paar Besorgungen machen und die letzte Weihnachtspost einwerfen und dann noch die restlichen Geschenke einpacken…ach ja und einen Baum sollten wir auch irgendwann noch kaufen.
Diese Karten, haben wir dieses Jahr unter Anderem auch verschickt

Und natürlich durfte ein bißchen Glitzersprühnebel nicht fehlen, wobei ich mir nicht sicher bin was mehr Glitzer abbekommen hat: ich oder die Karte :D. Aber weil es so Spaß gemacht hat, habe ich auch davon noch einige Varianten gebastelt :).
So, ich wünsche euch einen schönen und vorallem stressfreien Tag

Weihnachtsgutschein

Zu Weihnachten verschenkt man ja gerne auch mal den ein oder anderen Gutschein. Ich finde das gerade bei Büchern oder CD`s immer praktisch. Man muß nicht detailiert nachfragen, welches Buch genau gewünscht wird und verrät so auch nicht, was es evtl. als Geschenk gibt. Dennoch läuft man nicht Gefahr irgendwas zu verschenken, was  unerwünscht ist.
Auch wir werden dieses Jahr einen Gutschein verschenken und der mußte natürlich auch schön verpackt werden. Auf einigen Blogs habe ich so schöne Ziehverpackungen für Schokoladentafeln gesehen und ich dachte, dass sieht bestimmt auch mit einem Gutschein klasse aus.

Man zieht einfach am Bändle und schwupps schaut der Gutschein raus. Und weil ja noch nicht Weihnachten ist und ich mir nicht sicher bin, wer hier vor Weihnachten noch so alles vorbeischaut, habe ich den Gutschein selbst auch noch nett verpackt …wir wollen ja die Überraschung nicht verderben ;).

So, ich wünsche euch einen schönen Samstag…laßt euch nicht vom Sturm weg wegen 🙂

Welcome Card

Manchmal kommt jemand von einer  Reise heim, wohnt aber zu weit weg, um eine Wimpelkette an der Haustür aufzuhängen…warum also nicht einfach eine per Post verschicken???

Auch wenn wir nicht persönlich da sein konnten, um „Herzlich Willkommen“ daheim zu sagen, ich finde das ist eine gute Alternative 😉

Und nochmal Awash with flowers

und somit auch die zweite Muttertagskarte.
Dieses Mal in Blau- und Grüntönen gehalten und nicht ganz so knallig.

Die Umrisse der Blüte habe ich auf das mittelblaue Papier gestempelt. So erhält man ein schönes Hintergrundpapier. Dann die Blüten in baliblau auf weißes Papier und nochmal die Umrisse mit schwarz drüber gestempelt. Das geht wirklich am Besten mit dem Stamp-a-ma-jig, zumindest wenn es gerade und ordentlich sein soll. Manchmal sieht es ja gerade auch gut aus, wenn es etwas schief gestempelt ist. 😉

Ostergruss die Vierte

Kennt ihr das: Ihr habt eine bestimmte Idee, wie die Karte aussehen soll und am Ende sieht sie doch ganz anders aus…so ging es mir bei diesen beiden Karten.
Aber ich finde sie sind trotzdem ganz pasabel geworden ;).
Wobei ich echt überlege, ob ich mir für nächstes Jahr nicht wenigstens einen Ostertext-Stempel zulege…sieht ja schon irgendwie besser aus!

Ostergruss die Dritte

Ostern rückt immer näher und vielleicht braucht der Eine oder Andere ja vielleicht noch ein bißchen Inspiration. Darum hier nochmal zwei meiner diesjährigen Osterkarten.
Ich liebe das DSP Frühlingsnostalgie…alle meine derzeitigen SU-Lieblingsfarben sind darin vereint :). Und ich finde es eignet sich besonders gut für Oster- oder Frühlingskarten.


Mit der Brayer-Technik muß ich noch ein bißchen üben, aber für den ersten Versuch find ich den Tulpenrahmen schon ganz gut 😉