„Ich brauch mal eben…

…zwei Geburtstagskarten.“
Man ich wollte mir im neuen Jahr doch angewöhnen, Karten auf Vorrat zu produzieren, damit ich diesem Satz ganz entspannt begegnen kann. Aber es war jetzt immer so viel los, dass ich das immer verschoben habe und so war es dann gestern doch etwas stressig.
Die erste Karte habe ich mit dem Prägefolder „Blumenranke“ geprägt…geht immer sehr schnell und sieht trotzdem super aus

Die zweite Karte zeige ich euch die Tage mal, die muß erst noch beim Empfänger ankommen 😉
Habt einen schönen Tag

Babykarte mit der BigShot

Heute gibt es eine Babykarte, die mit Hilfe der BigShot entstanden ist.
Und zwar einen Kinderwagen in rosenrot gemacht aus der Stanze „BIGZ Clear Kreis gewellt“.
Geht wirklich fix, aber ich finde es sieht absolut toll aus und manchmal soll es eben keine klassische Karte sein.


Anschließend noch die Vorderseite mit der Prägeform „quadratische Gitter“ geprägt, Räder dran montiert, ein Blümchen und etwas Spitze…fertig ist der Kinderwagen.

Innen hab ich noch ein „Schön, dass du da bist“ hinein gestempelt:

Viel Platz für Text ist leider nicht mehr, außer man weicht auf die Rückseite aus ;), aber ich finde die Karte wirkt auch ohne viel Text.

Einsteckkarte

Mir ist aufgefallen, dass ich euch zwei Karten, die ich im Juli für Geburtstagskinder gewerkelt habe, noch gar nicht gezeigt habe. Das muß ich natürlich nachholen :).
Hier kommt die Erste.
Im Netz hab ich eine tolle Einsteckkarte entdeckt und mir das Bild auch gleich abgespeichert. Aber dann war es irgendwie „aus dem Auge, aus dem Sinn“ und ist in Vergessenheit geraten.
Vor einigen Tagen habe ich das Bild durch Zufall beim „Aufräumen“ meines PC’s wieder gefunden.
Also gleich Papier und BigShot rausgeholt und losgekurbelt, bevor ich es wieder verschludere ;).


Auf dem Einsteckblatt ist genug Platz für liebe Zeilen.


Ich habe diese Karte als Geburtstagskarte verschickt…fand die Farben paßten so super zum Geburtstagskind ;). Wobei eigentlich ist es auch eine Hochzeitskarte, weil das Gebursttagskind auch just vor einem Jahr an ihrem Geburtstag geheiratet hat.
Nochmal alles Liebe zum Geburtstag und zum Hochzeitstag Sabrina! 🙂

Und noch etwas in eigener Sache: Auf Facebook gibt es uns ja schon ne Weile, aber jetzt haben wir es endlich geschafft, den Facebook „Gefällt mir“-Kasten auch auf dem Blog in der Sidebar zu integrieren. Ihr könnt euch also nicht nur per Google-Konto als regelmäßige Leser registrieren, sondern uns auch bei Facebook finden. Fühlt euch also frei zu klicken 😉

Geburtstagspost für Steffi

Post zu kriegen ist immer schön, aber wenn man Geburtstag hat und merkt, wie viele Menschen so an einen denken, dann freut man sich ja ganz besonders.
Und weil Steffi so eine Liebe ist und sich auch viele Karten gewünscht hat, habe ich ihr natürlich ganz besonders gerne eine Geburtstagskarte gebastelt.

Wie ich gesehen habe, haben viele Leute an sie gedacht und sie hat ganz viel Post bekommen. So muß es sein 😉

Konfirmationskarte

Zwischen Ostern und Pfingsten ist bei uns immer Konfirmationszeit. Da ich dafür  keine Stempel da habe, hab ich etwas improvisiert.

Wie man unschwer erkennen kann, ist die Karte für einen Jungen.
Für das Kreuz hab ich die Big Shot bemüht. Und zwar hab ich die Lattice Stampin‘ Up! Bigz Die verwendet und aus den entstandenen Ornamenten ein Kreuz geschnitten.
Dann das ganze auf weißen Farbkarton kleben (ich habe noch den schokobraunen Kreis unter das Kreuz geklebt) und dann alles zusammen mit den „quadratischen Gittern“ prägen.

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider…

…oder besser „ist die Geburtstagskarte“. 🙂
Da sie zum 60. Geburtstag sein soll, sollte eine 60. drauf sein und sie sollte nicht ganz so farbenfroh werden.
Darum habe ich mich für verschiedene Grüntöne entschieden, plus Cardstock in vanille pur.

Das Designpapier ist mit der „Manhattan Rose“ geprägt und dann mit Schmirgelpapier angeraut. Da Designpapier meist bedrucktes weißes Papier ist,  kommt beim Abschmirgeln die Struktur schön zur Geltung.
Die 60. hab ich ganz einfach vom Robo ausschneiden lassen.

Geburtstags- und Osterpost in einem..

Die liebe Tina konnte dieses Jahr nicht nur das Osterfest feiern, sondern auch noch ihren Geburtstag.
Eine gelungene Abwechslung zwischen den Osterbastelein…und doch konnte ich es mir nicht verkneifen noch eins der kleinen Osterkücken auf der Innenseite unterzubringen. (Wovon ich natürlich vergessen habe ein Foto zu machen!)

Blumen zum Muttertag

…gibt es dieses Jahr für unsere Mütter nur per Post. Beide sind nämlich dieses Jahr nicht zuhause. Wenn sie wieder da sind, kriegen sie noch eine Kleinigkeit nachgereicht.

Die Blüten des Stempelsets Awash with flowers (gibt es bisher leider nur in den USA) habe ich einzeln ausgeschnitten und mit 3d-Pads aufgeklebt, der Rest ist einfach gestempelt
Der Schachbrett-Rahmen entsteht, wenn man gelbe Quadrate auf das pflaumenblaue Papier klebt und es dann mit der Prägeform „quadratische Gitter“ prägt. Diese Technik hab ich schon auf vielen US-Blogs bewundert und wollte sie unbedingt auch mal selbst testen.

Manhattan Rose

Ich habe diese Prägeform schon im amerikanischen Stampin‘ UP! Katalog (dort heißt sie Manhattan Flower) bewundert und bin froh, dass es sie jetzt auch endlich in Deutschland im aktuellen Minikatalog gibt.
Sie ist so vielseitig einsetzbar, ob es nun für Geburtstag-, Hochzeits- oder Dankeskarte ist. Blumen gehen ja eigentlich immer.
Ich finde der Stempelspruch „Just for you“ aus dem Level 1 Set Afterthoughts (amerikanischer Katalog) paßt sehr gut, weil er die Vielseitigkeit unterstreicht.