Ü-Ei Schenklis

Eigentlich gibts bei uns Ostern keine Geschenke…zumindestens nichts großes oder teures. Aber ich finde ein Ü-Ei geht immer und wenn man es dann noch nett verpackt, dann ist es ein wirklich tolles kleines Mitbringsel.
IMG_2792 Dieses Jahr habe ich einfach kleine Schächtelchen genommen, nett verziert und mit Ostergras gefüllt. IMG_2793Dem geübten Auge wird auffallen, dass ich verschiedene Schachteln verwendet habe. Einmal sind es die kleinen 5×5 Schächtelchen, die man im 25er Pack bei SU bestellen kann und die ich auch für den Adventskalender verwendet habe.
Teilweise sind es aber auch selbstgemachte Boxen mit dem Envelope Punch Bord. Da hab ich einfach den tollen Rechner von Jasmin verwendet und nur die Deckellasche noch etwas verlängert. Weil ich dann alles noch mit Designpapier beklebt habe, fällt das gar nicht auf 🙂 .IMG_2795Die Schleife habe ich noch mit der Schleifenstanze gemacht und noch einen netten Spruch dazu…fertig!
Ging wirklich schnell und schaut definitiv besser aus, als wenn man die Ü-Eier einfach nur so übergibt. 🙂
Liebe Grüße,
Christin

Frohe Ostern euch allen

Ihr Lieben…ich wünsche euch wunderschöne Ostertage und viel Erfolg bei der Ostereiersuche!
Als Kind haben wir Ostersonntag immer mit der ganzen Familie verbracht…mit Cousin und Cousine Ostereier bei Oma im Garten gesucht und anschließend gab es Gänsekeulchen mit Rotkohl und selbstgemachten „grünen“ Klößen. Dann wurde nett beisammen gesessen, gequatscht und später gab es noch Kaffee und Kuchen….hach ja!
Wir treffen uns zwar heute auch mit einem Teil der Familie, aber nur bei uns auf der Baustelle. Heute Abend sind wir dann bei meiner Ma zum Essen…wenigstens nicht kochen. 🙂 Mal schauen, vielleicht wird es nächstes Jahr dann wieder etwas traditioneller. 😉
Trotzdem gibt es natürlich kleine Osterschenklis…IMG_2423neuIn den kleinen Boxen sind Schokoeier und der Anhänger ist für eine Flasche Eierlikör.IMG_2424neuGenießt die Ostertage und das schöne Wetter.
Liebe Grüße,
Christin

Kerzenverpackung

Auch wenn die Sonne sich in den letzten Tagen nochmal von ihrer besten Seite gezeigt hat, kann man nicht leugnen, dass der Herbst in großen Schritten heran eilt. Selbst wenn es tagsüber schön warm ist, wird es abends doch schnell kühl und vorallem wird es schon wieder richtig früh dunkel. Das ist die richtige Zeit, um sich mit einem heißen Tee und einem gutes Buch auf die Couch zu kuscheln und den Tag entspannt ausklingen zu lassen.
Herbst ist für mich aber auch Start der „Kerzensaison“. Ich liebe es abends ganz viele Kerzen anzuzünden und die tolle Stimmung, die diese verbreiten zu genießen.
Warum also nicht mal eine kleine Box mit Duftkerzen verschenken?

Beim gelben Schweden oder auch in diversen Drogiermärkten kann man verschiedene Größen und Düfte kaufen. Teelichter lassen sich natürlich besonders gut verpacken und sind ja auch sehr vielseitig einsetzbar.

Liebe Grüße und genießt den Tag

Gut verpackt…

…sollten die Badepralinen oder auch „Zimtsterne“ für den Rotary Weihnachtsmarkt sein.
Dieses Mal nicht ganz so aufwendig, weil es bei „Großproduktionen“ ja nicht zu viel Arbeit sein sollte :).
Ich habe mich für vier verschiedene Varianten entschieden, die dann entsprechend oft produziert wurden.

Einmal mit Schleife und Weihnachtsgruß

Mit Weihnachtsgruß und „Christbaumkugel“

Sterne und Glitzer

Und mit Tannenbaum und Glöckchen

Die letzte finde ich am Schönsten….ich glaube das liegt an den Glöckchen und dem Baum. Das erinnert mich schon so an „Heilig Abend“. In 10 Tagen ist es schon so weit…ich sollte wohl mal langsam meine Weihnachtskarten verschicken ;).
Habt einen schönen Tag….

Überraschungsbox

Dani hat vor einiger Zeit eine wundervolle Box gezeigt, die ich unbedingt nachbasteln wollte.
Ursprünglich stammt sie von Jenni, die auch eine tolle Anleitung dazu gepostet hat.

Ich bin immer auf der Suche nach schönen und besonderen Verpackungsideen für kleine Badepralinen oder Badebomben. Und ich finde diese Box eigenet sich hervorragend, weil sie beim Öffnen auch noch so einen WOW-Effekt hat.

Bella und Kirstin haben ebenfalls eine super tolle Verpackung gepostet.
Kirsten hatte diese Verpackungen als Swaps für die Städtetour gebastelt und sie sind einfach total genial für meine Badesalz-Reagenzgläser.
Wir haben gestern Abend ein bißchen getüfftelt und der Prototyp ist schon mal gelungen :).
Aber er ist noch unverziehrt, darum zeige ich ihn euch erst morgen oder übermorgen, wenn ich ihn verschönert habe! 🙂

Erdbeerbox

Irgendwie läßt mich das Thema Erdbeere nicht los.
Dieses Mal ist es allerdings eine Erdbeere aus Papier und das Tolle ist: innen ist noch Platz für eine Kleinigkeit! 🙂

Zum besseren Verständnis: Es paßt z.B. ein Ferrero Garten Himbeer-Erdbeer rein ;).
Toll sieht die Erdbeere auch aus, wenn man sie aus gepunktetem Designpapier macht.