Geschenk zur Karte

Vor einiger Zeit bin ich bei Dawanda auf den Shop der Villa Sorgenfrei gestoßen und war ganz begeistert von den vielen schönen Schmuckstücken, die man dort findet. Natürlich habe ich gleich zugeschlagen und mir eine wunderschöne Halskette gekauft, aber weil ich so zufrieden mit der Ware und dem ganzen Ablauf war, habe ich dann dort auch das Geschenk für unsere Freundin bestellt.
Eine schöne Medaillonkette mit einem vierblättrigen Kleeblatt, damit man das Glück immer nahe am Herzen trägt…
WP_20140717_002…verpackt in einer kleinen Box mit einem Verschluss aus Transparentpapier. WP_20140717_005Übergeben haben wir das alles dann am Samstag zusammen mit einem leckeren Eis…was anderes hätte man bei der Hitze auch nicht essen können. 😉
Liebe Grüße & habt ein schönes Wochenende,
Christin

Gewittriger Wochenstart

War es bei euch am Wochenende auch so heiß?? Und dann kam der große Knall…bis heute Morgen hat es immer mal wieder gedonnert und geregnet…Sommer definiere ich eigentlich anders ;).
Diese Woche möchte ich euch ein Geschenkset, Karte und Verpackung, zeigen, welches eine Freundin von uns am Wochenende bekommen hat. Karte und Geschenkverpackung sind aufeinander abgestimmt, damit es auch alles schön stimmig ist.
Den Anfang macht heute die Karte…ganz einfach, ohne Spruch, dafür mit vielen Blumen, Schleifenband und Glitzer
WP_20140718_006 WP_20140718_011Ende der Woche zeige ich euch dann noch das Geschenk samt Verpackung :).
Liebe Grüße,
Christin

Peek-a-Boo Box

Die kleine Box mit dem Loch in der Mitte wollte ich schon länger mal ausprobieren. Sie ist nämlich perfekt für meine kleinen Badepralinen geeignet. Die passen nämlich genau durch das kleine Loch in der Mitte…eigentlich, wenn man es nicht zu groß macht ;). Aber für’s nächste Mal kenn ich jetzt die richtigen Maße 🙂
So mußte ich die Box innen jetzt mit etwas Seidenpapier auspolstern, damit die Badepraline nicht hin und her rutscht.

Verziert habe ich die Schachtel mit dem Designpapier Frühlingsnostalgie.
Als Text habe ich mich für ein einfaches „DANKE“ aus dem SU Stempelset „Herzlichen Dank“ entschieden.


Ich finde man hat im Leben so viele Gründe, um sich zu bedanken. Ob es beim Postboten ist, der immer die schweren Zooplus-Pakete bringt (der kriegt natürlich keine Badepralinen ;)).
Der Katzensitterin, die sich immer um unserer Fellnasen kümmert, wenn wir mal weg sind. Freunden, die immer da sind, wenn man sie braucht! Oder eben auch als DANKE für eine Einladung!

Montag Morgen 5.40 Uhr

…und das Handy klingelt.
Manmanman, ich weiß, der Herr des Hauses kann nichts für die Unfähigkeiten mancher Menschen, aber in solchen Momenten verfluche ich Firmenhandys!
Aber gut…wenn man schon mal wach ist, kann man sich ja auch gleich an den Basteltisch setzen.
Von der tollen Verpackung, die Bella und Kirstin gepostet haben, hatte ich ja schon berichtet.
Ich fand sie so klasse, dass ich mich gleich auf die Suche nach einer Anleitung gemacht habe! Aber leider erfolglos!
Also haben wir uns einfach mal selbst überlegt, wie das funktionieren könnte und nach einem fehlgeschlagenen Versuch, hatten wir dann auch schon die Lösung. Ist gar nicht so schwer, wenn man jemanden hat, der Ahnung von Naturwissenschaften und Technik hat ;-).
Und hier ist sie nun…meine Umsetzung der tollen Verpackung, die ich am jetzt für meine Reagenzgläser nutzen werde:

Ich find die Eule von SU, die die beiden Mädels verwendet haben, wirklich klasse, aber leider war sie für meinen Prototypen ungeeignet. Also habe ich sie einfach durch einen Schmetterling ersetzt und ich finde, das paßt auch viel besser zum Papier.
Einfach unten am Bändel ziehen und schwupps…


…schaut der Schmetterling samt Reagenzglas raus.
Ich weiß nicht, ob es der selbe Mechanismus ist, wie bei Bella und Kirstin, aber ich find diese Verpackung super klasse und bin schon ein bißchen stolz auf uns, dass wir auch ohne Anleitung ein vorzeigbares Exemplar gebastelt haben :).
Kirsten hat übrigens mittlerweile auch eine Anleitung online gestellt. Viel Spaß beim Nachbasteln 🙂