Gartenlaube

Nach langer Zeit ist mir mal wieder das Stempelset „Gartenlaube“ in die Hände gefallen und da man Geburtstagskarten ja immer braucht, hab ich gleich mal auf Vorrat produziert…und heraus gekommen ist diese Karte.


Und weil man auf dem Bild gar nicht sieht, dass ich die Blümchen mit 3D Pads aufgeklebt habe, habe ich noch eine Nahaufnahme gemacht.

Noch ein Band und einen Spruch dazu, fertig ist die Geburtstagskarte 🙂

Zweifarbige Pillowbox

Die beste Freundin meiner Ma schmeißt heute Abend eine riesige Party, da sie in Rente geht und sich von ihren Kollegen verabschieden möchte.
Die Zwei kennen sich schon ewig, haben zusammen gearbeitet, haben zusammen entbunden, wir Kinder waren zusammen im Kindergarten und egal was ist, sie sind immer für einander da seit über 30 Jahren.
Und auch für mich ist sie immer da. Egal ob es zum Quatschen, bei Nähprojekten oder auch nur einfach so ist.
Zur Party können wir leider nicht, aber ich hab meiner Ma natürlich eine Kleinigkeit mitgegeben.
Hier ist die Verpackung:

Und innen drin waren Reagenzgläser mit verschiedenen Milchbad-Variationen…damit die Rentenzeit auch entspannt beginnen kann. Lavendelmilchbad, Mango-Vanille und Rosenmilchbad…gesunde Mischung :).


So ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe ihr habt tolles Wetter und könnt es genießen! 🙂

Sweet Summer

 

Mit dieser Geburtstagskarte hab ich am Blogcandy von Petra teilgenommen und habe damit mein Stempelset „Sweet Summer“ endlich mal eingeweiht. Schon traurig, dass es so lange unbenutzt im Regal lag :).

Und wer weiß, vielleicht hab ich ja Glück und gewinne das tolle Candy :).

Erdbeermuffins

Ja was macht man, wenn der Herr des Hauses Erdbeeren pflücken geht und auf einmal mit knapp 5kg wiederkommt??
Essen, essen, essen…aber irgendwann braucht man dann doch etwas Abwechslung ;).
Also haben wir unter anderem Erdbeer-Buttermilchmuffins gebacken

Und weil wir nicht so die „Frosting-Fans“ sind, hab ich einfach Puderzucker drüber gestreut.
Der Cupcake Wrapper ist aus dem Stampin‘ UP! Designpapier Süß & Sauer und mit dem Robo ausgeschnitten!
Und jetzt müssen wir noch die restlichen Erdbeeren verarbeiten, ein paar haben wir noch 😉