Ostergrüße

Ja es ist etwas still derzeit, aber es war irgendwie furchtbar viel los.
Erst gab es im privaten Bereich ein bißchen Stress und es war unheimlich viel Hin- und Hergerenne, um ein bißchen Licht ins Dunkel zu bringen. Da hat mir ehrlich gesagt die Ruhe zum Basteln gefehlt.
Dann hatten wir ganz lieben Besuch und waren eigentlich jeden Tag unterwegs, um uns irgendwas anzuschauen. Von Hamburg übers Ruhrgebiet, an den Niederrhein und ins Sauerland. Wir haben viel gesehen, Neues entdeckt und hatten wirklich ne schöne Zeit.
Ja und dann kam plötzlich der Frühling mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein…da muß man ja einfach raus an die Luft und endlich wieder Vitamin B tanken. Wer weiß, wie lang das Wetter noch so herrlich bleibt??
Aber da ja Ostern vor der Tür steht, muß doch die eine oder andere Karte her und so gibt es doch noch was Kreatives diese Woche.

Ich finde das SU-Set Osternostalgie ja wirklich wunderschön, aber so viele Karten brauche ich dann für Ostern nu wirklich nicht und so war ich ganz stark und habe drauf verzichtet mir ein Set zu kaufen, was ich (eigentlich) nur einmal im Jahr nutzen kann. Aber der Blütenzweig aus dem Set  hat es mir wirklich angetan und ich finde, der paßt super gut zu Ostern und zum Frühling, also mußte eine Alternative her.

Also habe ich einfach einen der Blütenstempel aus dem Gastgeberinnenset „Simply soft“ genommen, ihn waagerecht gestempelt und die Blüten ausgemalt. Zusammen mit ein paar Schmetterlinge und etwas gerafftem Band bekommt man eine wunderschöne Frühlings-/Osterkarte. 🙂
Eine ähnliche Karte hat sich auf den Weg zu Nadine  gemacht, um meine Chancen bei ihrem Blogcandy zu erhöhen ;).

So, ich hoffe ihr könnt das tolle Wetter genießen und habt eine entspannte Woche,
lieben Gruss.

Zum neuen Lebensabschnitt…

ein wirklich toller Spruch aus dem SU Set „Ein duftes Dutzend“. Geburtstag, Jubiläum, zum bestandenen Abi, zum neuen Heim oder bei einem Jobwechsel, paßt einfach zu (fast) allem.

Bei der Karte habe ich mal die Maskiertechnik verwendet…wer genau wissen will, was es damit auf sich hat, einfach mal bei youtube „Maskiertechnik“ oder „stampin up masking technique“ suchen, da finden sich recht gute (allerdings größtenteils englischsprachige) Videos.

So, ich wünsche euch einen schönen Tag und eine stressfreie Restwoche,
lieben Gruss 🙂

Eine nicht ganz perfekte Männerkarte

Diese Karte hab ich auf der Suche nach Ideen für die Spitzenband Stanze im Internet entdeckt. Leider weiß ich nicht mehr genau wo und ich hoffe, es fühlt sich jetzt niemand auf die Füße getreten, aber ich fand sie so toll, dass ich sie unbedingt nachbasteln wollte.
Durch das „Spitzenband“ ist es jetzt keine klassische Männerkarte, aber ich finde man kann sie auch durchaus an einen Mann verschicken, weil die Farben eher neutral sind.

Ich finde die Idee, die kleinen Blumen in der Mitte auszustanzen und sie durch anders farbige Stanzteile zu ersetzen einfach klasse. Werde ich bestimmt noch öfter machen.
Und weil die Karte nicht nur mir so gut gefallen hat, hat sie sich gleich auf den Postweg gemacht und ist hoffentlich schon beim Geburtstagskind angekommen.

Liebe Grüße und habt einen schönen Tag