Wusstet ihr….

[WERBUNG wg. Markennennung und trotzdem alles selbstgekauft 😉]
…das Einhörner schon läääängst wieder out sind??
Also ich nicht, wobei ich auch gestehen muß, dass ich mich gar nicht wirklich darum kümmere, was gerade „in oder out“ ist. So lange es mir gefällt, sind mir Trends eigentlich relativ egal.
Unsere jüngste Nichte ist..ähm, es muß wohl heißen war ein riesiger Einhornfan! Die letzten Jahre hat sie sich immer irgendwas zum Geburtstag oder zu Weihnachten gewünscht, was mit Einhörnern zu tun hatte.
Dieses Jahr hat sie sich ein Hörspiel zum Geburtstag gewünscht, in dem es u.A. auch um Einhörner geht. Also war für mich klar, die Geburtstagkarte wird wieder ein Einhorn zieren.
Die kleinen Sternchen habe ich vor dem Einfärben auf das Papier geklebt und dann alles ein bißchen trocknen lassen. Dann einfach mit dem Wassertankpinsel und der gewünschten Stempelfarbe über das Papier wischen. Das Einhorn habe ich einfach auf etwas weißen Cardstock gestempelt und nach dem Trocknen dann ebenfalls mit dem Wassertankpinsel ausgemalt. Dann ausstanzen und mit 3D Pads aufkleben.Das Geburtstagskind hat sich auch ganz lieb für die schöne Karte bedankt und dann kam der Spruch: “ Also eigentlich sind Einhörner ja total out, jetzt sind Lamas und Möpse in, aber das kannst du ja nicht wissen, du bist ja schon alt.“ 😀 😀
Oh man, ich hab dumm aus der Wäsche geschaut, aber sie hat es so lieb gesagt und mich dabei so angestrahlt, da kann man ja dann auch nicht böse sein. Fakt ist nur….nächstes Jahr gibt es keine Einhornkarte mehr! 😉
Habt einen ruhigen Start in die neue Woche!
Liebe Grüße,
Christin

Ein bißchen schwer ist das Herz…

und doch auch freudig und bereit für neue Herausforderungen und Aufgaben.
Vieles war schön in den letzten 4 Jahren, anderes war nicht so schön und es hat sich gezeigt, dass manche Menschen besser darin sind, eine Maske zu tragen und erst spät ihr wahres Ich zeigen. Viele Dinge und auch viele (kleine) Menschen werde ich in positiver Erinnerung behalten und bin froh und glücklich, dass ich sie auf ihrem Weg begleiten durfte. Vielen Dank für die schöne Zeit und vielen Dank an die Menschen, die mir den Abschied versüßt haben, sich bedankt haben und mir gezeigt haben, dass ich einen guten Job gemacht habe.
Nach den Sommerferien werde ich an einer neuen Wirkungsstätte anfangen und obwohl ich am Anfang nicht ganz glücklich damit war, freue ich mich mittlerweile sehr darauf. Ein neues Team, neue Kinder, ein kürzer Weg zur Arbeit…und ich denke, ich werde auch wieder mehr Zeit zum Bloggen haben.
Einige Entwicklungen der letzten Monate haben mir nämlich die Freude daran verdorben…so ist das eben manchmal, da bleibt Arbeit nicht auf der Arbeit, sondern wird doch mit nach Hause genommen. (Etwas was ich künftig unbedingt anders machen muß. 😉 )
Also ihr Lieben….schaut in den nächsten Tagen wieder vorbei, dann gibts auch wieder mal was Gebasteltes zu sehen.
Liebe Grüße,
Christin