Geschenk zur Geburt

Es gibt ja Leute, die gehören nicht wirklich zur Familie, aber irgendwie doch, weil sie einfach schon immer da waren und einen schon immer begleitet haben. So ist das mit der besten Freundin von meiner Mama und ihrer Familie. Wir Kinder waren zusammen im Kindergarten, später dann auf benachbarten Schulen und irgendwie gehören die Drei einfach für mich mit zur Familie. Wobei es mittlerweile nicht mehr „nur“ drei sind, sondern fünf: Schwiegertochter in Spe und seit ein paar Wochen auch noch ein kleiner Herzenszwerg.
Heute möchte ich euch deswegen das Geschenk und die Karte zeigen, welche meine Mama überreicht hat.
Die Windeltorte in Form einer kleinen Eule besteht aus jeder Menge Windeln, Söckchen, einem Spucktuch und einem süßen Lätzchen.

Bei der Windeleule hatte ich wieder mal Hilfe von meinem Männe…zu Zweit klappt das einfach immer besser.
Dazu habe ich dann noch einen Ribba-Rahmen von Ikea gestaltet. Da die Maus Mitte September zur Welt gekommen ist, ist sie im Sternzeichen der Jungfrau geboren. Als Anlehnung daran, habe ich eine Unterwasser-Szene ausgesucht und eine kleine Meerjungfrau für den Rahmen gebastelt.Der Großteil der Meerjungfrau ist mit der Fox Builder Stanze gemacht…nur die Flosse habe ich individuell aus einem Oval zugeschnitten und dann noch mit glitzernden kleinen Kreisen beklebt. Ihr könnt einfach mal im Netz suchen, da findet ihr jede Menge Anleitungen. Ich habe mir dann einfach aus allen Anleitungen die für mich passende Meerjungfrau zusammen gebastelt.Dazu gab es natürlich auch noch eine Karte…ein paar süße Quietscheentchen und ein schöner Spruch und PUNKTE! Ich liebe PUNKTE, vor allem geprägt. So, habt einen wunderschönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Krokodil und Fuchs zum 2. Geburtstag

Ich habe zum Geburtstag viele tolle Sachen bekommen, aber eins stand ganz oben auf meiner Wunschliste. Allerdings hatte ich gar nicht damit gerechnet es zu bekommen, weil es nicht gerade billig ist. Aaaaaaber manchmal wird man ja doch einfach überrascht von seinen Lieben. 😍
Und so ist die „Happy Press 2“ von Happy Fabric, eine Transferpresse, bei mir eingezogen. Ade Bügeleisen, Ade unendlich oft „pressen“ und drücken.
Kurz nach meinem Geburtstag hatte die Happy Press dann ihren ersten großen Auftritt…es mußte ein „Geburtstags-Shirt“ her.
Ich hatte ja etwas Respekt vor der ganzen Angelegenheit. Kriege ich es hin, dass ide Cameo auch alles gut und richtig herum ausschneidet? Klappt es dann mit dem Plazieren der einzelnen Teile? Wie klappt es mit der Happy Press??
Ich habe ein bißchen im Internet recherchiert, aber eigentlich ging das alles viel leichter und einfacher, als erwartet.
Und so habe ich dann Anfang September (mit Unterstützung meines Mannes) mein erstes T-Shirt fertig gestellt. Ein Geburtstagsshirt zum 2. Geburtstag für die kleine Paula.

Mama und Papa hatten sich ein kleines Krokodil und eine Zwei vorne drauf gewünscht.Man ist da ja wirklich völlig frei in der Gestaltung und wenn man genug Plotterfolie zuhause hat, auch in der Farbwahl. Das süße kleine Krokodil habe ich aus dem Silhouette-Store. Die Plotterfolie habe ich zum Teil von der Kreativmanufaktur.Bayern-Wollperdingerl und aus dem Happyfabric-Shop.
Dazu gab es dann auch noch eine Geburtstagskarte mit einem kleinen Fuchs drauf. So, habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin