Explosionsbox-Großproduktion

[WERBUNG] wg. Markennennung und trotzdem alles selbstgekauft 😉
Ende des Jahres gab es in meiner Bastelwerkstatt einen wahren Explosionsbox-Bastelboom. Ob als Weihnachtsgeschenk oder zur Geburt, oder auch als Geburtstagsgeschenk sind einige Boxen über meinen Basteltisch gehüpft.
Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche ich am Liebsten bastel, ich mag es, dass man sie so vielfältig und immer ganz entsprechend des jeweiligen Anlass gestalten kann.
Heute möchte ich euch eine Box, die ich zur Geburt der kleinen Johanna gebastelt habe, zeigen.Außen mit einer kleinen Eulenfamilie und süßen Sternchen… Innen hab ich drei Seiten gestaltet und eine Seite für einen persönlichen Gruß (fast) frei gelassen. Babyfüßchen und die wichtigen Infos für einen gelungenen Start ins Leben.Noch mehr Sternchen und ein paar süße Babyschühchen. „Schön, dass du da bist!“ und einen süßen Babystrampler…ach ja und natürlich Sternchen. 😀 Hier nochmal die Seite, die für einen persönlichen Gruß gedacht ist. Damit es nicht ganz so leer ausschaut, hab ich noch ein kleines Fähnchenbanner hingemacht.
Habt noch einen wunderschönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin 🙂

Welcome Noah

Heute gibt es noch etwas unweihnachtliches von meiner Seite…gibt ja schließlich auch noch genug andere Anlässe am Ende des Jahres :).
Ende Oktober ist eine Schul- und Schwimmvereinfreundin von mir Mama geworden.
Genau genommen am Reformationstag und Halloween am 31.10. .
Klar man verliert sich im Laufe der Jahre aus den Augen und selbst, wenn man via facebook oder anderen neuen Medien noch sproradischen Kontakt hält, ist es nicht mehr wie „früher“, wo man auf dem Schulhof oder in der Schwimmhalle mal nett gequatscht hat. Trotzdem wollte ich ihr und dem Vater…oder besser gesagt auch dem Zwerg, eine Kleinigkeit schicken.
Und so hat sich ein Strampler und eine liebe Karte auf den Weg nach Wien gemacht.
IMG_2591 IMG_2592Und ward ihr schon auf dem Weihnachtsmarkt am Wochenende??
Wir waren hier im Nachbarort und es war richtig schön. Jede Schule hatte einen Stand, viele Vereine, aber auch Privatleute haben ausgestellt und es war für jeden Geschmack etwas dabei. Schade eigentlich, dass der Weihnachtsmarkt immer nur am 1. Advents-Wochenende ist.
Liebe Grüße,
Christin