Weiter gehts…

mit den Geschenken zur Geburt.
Heute zeige ich euch die Geschenke für Raphael und Laura…zwei besonders süße kleine Mäuse. Auch für die Zwillinge habe ich je eine Monkey Pants und einen Ribba Rahmen gewerkelt.
Durch den zweifarbigen Stoff sieht die Monkey Pants besonders süß aus, findet ihr nicht? Wie bei der Monkey Pants von letzter Woche, sind auch heute die Stoffe von MamasliebchenBeide Ribbarahmen sind auch hier mit kleinen Details, sowie dem Namen, Geburtsdatum, Geburtsgewicht, Größe und die Geburtsuhrzeit verziert. Für Laura habe ich die Monkey Pants natürlich in anderen Farben genäht…aber es sind  auch unverkennbar die Shapelines von Mamasliebchen. Am meisten aber habe ich mich darüber gefreut, dass Mama und Papa die Geschenke so gut gefallen haben und ganz begeistert, „weil sie jetzt einen individuellen Bilderrahmen“ für die ersten Fotos der Beiden haben. Hach sowas höre ich doch immer gern. 🙂
So ihr Lieben…habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Geschenke zur Geburt

In diesem Frühjahr sind bei uns in der Familie und im Freundeskreis wieder ganz viele Babys geschlüpft. Leider waren einige Sachen so schnell verschenkt, dass ich es gar nicht mehr geschafft habe Fotos zu machen. Stellvertretend für all die Karten und Geschenke, habe ich jetzt zwei Beträge mit Geschenken zur Geburt.
Im April sind wir nochmal Onkel und Tante geworden und  für den jüngsten Spross der Famile gab’s ganz verschiedene Geschenke.
Einmal einen verschönerten Ribba Rahmen von Ikea. Name, Geburtsdatum, Gewicht, Geburtszeit und Geburtsgewicht dürfen in dem Rahmen natürlich nicht fehlen.
Dann habe ich noch eine „Monkey Pants“ genäht. Das Schnittmuster hier für bekommt ihr bei Makerist. Sie ist wirklich schnell gemacht und durch sie zwei verschiedenen Stoffe, wirkt sie auch gar nicht langweilig. Der Stoff ist übrigens von Mamasliebchen. Uuuund dazu gab es dann noch ein Windelmotorad. Es ist zwar echt immer eine riesen Fummellei und man gar nicht genug Hände haben, aber ich finde der Aufwand lohnt sich jedes Mal. Außer Windeln braucht man z.B. noch Lätzchen, ein Fläschchen, Babysocken und Spucktücher. Wenn ihr bei Google mal „diaper motorcycle tutorial“ eingebt, dann findet ihr verschiedene Anleitung und auch Videos, die euch bestimmt beim Nachwerkeln helfen. 🙂So…zweimal noch arbeiten und dann sind Herbstferien. Juhuuuuuuuuu! 😉
Habt einen schönen Tag und genießt das tolle Spätherbst-Wetter nochmal, wer weiß, wie lange es noch bleibt. 🙂
Liebe Grüße,
Christin

hallo baby part 2

Im Internet habe ich schon oft Bilder entdeckt, auf die die Geburtsdaten der Kinder gedruckt waren. Ich finde das ist eine tolle und vorallem individuelle Idee…vorrausgesetzt natürlich man kennt alle Daten.
Ich habe allerdings nicht gedruckt, sondern gestanzt und geklebt.

IMG_1987neu

Und hier nochmal alles zusammen IMG_1995neu

Liebe Grüße,
Christin