Inkspire_me Challenge #020

Kurz vor knapp kommt heute mein Beitrag zur 20. Inkspire_me Challenge.
Meine Ma brauchte „mal eben schnell“ einen Geschenkanhänger und ich wollte keine weihnachtlichen oder herbstlichen Farben verwenden, also kamen die Farbvorgaben der Inkspire_me Challenge gerade richtig.

Wenn man im Dezember Geburtstag hat, dann ist ja eh meistens alles schon so weihnachtliche und oft wird auch weihnachtliches Geschenkpapier verwendet. Und das Geburtstagsgeschenk hat irgendwie auch was mit Weihnachten zu tun (wobei das ein Wunschgeschenk war), aber wenigstens beim Anhänger wollte ich den Kontrast :).

Habt einen schönen Tag…und bald kommen dann auch bei mir mal die 1. Weihnachtskarten ;).

InkSpireMe Challange Nr. 8

Heute ist eine neue InkSpireMe Challange gestartet. Annemarie hat dieses Mal den Sketch ausgesucht und ich habe ihn gleich mal als Vorlage für eine Geburtstagskarte genutzt.

Hier aber erstmal der Sketch:

Ich habe mein neues Stempelset „Patterned Party“ verwendet und u.A. die neuen InColor Farben aus dem US Katalog.
(Und leider mal wieder schief fotografiert ;))

So und jetzt gehts wieder ab an den Basteltisch. Dieses Wochenende sind gleich mehrere Geburtstage und auch noch eine „Ruhestands-Abschiedsparty“. Da muß ich noch das eine oder andere für werkeln. Die Ergebnisse zeige ich euch dann nächste Woche.
Jetzt wünsche ich euch schon mal ein schönes Wochenende, da ich es morgen bestimmt nicht schaffe :).

Zweifarbige Pillowbox

Die beste Freundin meiner Ma schmeißt heute Abend eine riesige Party, da sie in Rente geht und sich von ihren Kollegen verabschieden möchte.
Die Zwei kennen sich schon ewig, haben zusammen gearbeitet, haben zusammen entbunden, wir Kinder waren zusammen im Kindergarten und egal was ist, sie sind immer für einander da seit über 30 Jahren.
Und auch für mich ist sie immer da. Egal ob es zum Quatschen, bei Nähprojekten oder auch nur einfach so ist.
Zur Party können wir leider nicht, aber ich hab meiner Ma natürlich eine Kleinigkeit mitgegeben.
Hier ist die Verpackung:

Und innen drin waren Reagenzgläser mit verschiedenen Milchbad-Variationen…damit die Rentenzeit auch entspannt beginnen kann. Lavendelmilchbad, Mango-Vanille und Rosenmilchbad…gesunde Mischung :).


So ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe ihr habt tolles Wetter und könnt es genießen! 🙂

Babykarte mit der BigShot

Heute gibt es eine Babykarte, die mit Hilfe der BigShot entstanden ist.
Und zwar einen Kinderwagen in rosenrot gemacht aus der Stanze „BIGZ Clear Kreis gewellt“.
Geht wirklich fix, aber ich finde es sieht absolut toll aus und manchmal soll es eben keine klassische Karte sein.


Anschließend noch die Vorderseite mit der Prägeform „quadratische Gitter“ geprägt, Räder dran montiert, ein Blümchen und etwas Spitze…fertig ist der Kinderwagen.

Innen hab ich noch ein „Schön, dass du da bist“ hinein gestempelt:

Viel Platz für Text ist leider nicht mehr, außer man weicht auf die Rückseite aus ;), aber ich finde die Karte wirkt auch ohne viel Text.

Blümchenkarte

Und hier kommt die zweite Karte…eine Geburtstagskarte. Bei uns ist der Juli nämlich der Geburtstagsmonat.
Viele Familienmitglieder hatten Geburtstag, aber auch viele Freunde und Bekannte. Da kam fast schon Bastelstress auf ;).
Diese Karte könnte man allerdings auch mit einem anderen Text zu einem anderen Anlass verwenden :).


Die Blüten hab ich mit dem Robo ausgeschnitten. Nochmal vielen lieben Dank an Miriam, die mir da immer so lieb hilft, wenn ich Probleme mit der neuen Software habe ;).
Die Blumen hab ich dann mit dem Schwämmchen eingefärbt. Erst mit rose und dann die Ränder mit rosenrot.

 

Auftrag..

…von meiner Ma: „Ja also es soll eigentlich keine Karte sein, sondern eher so eine Art Schildchen, was man an eine Vase stellen kann.“
Eine Kollegin von ihr hat Geburtstag und meine Ma möchte ihr heut Abend schon einen Blumenstrauß auf den Schreibtisch stellen als Überraschung für morgen früh, aber eben mit dem Hinweis, dass es von der ganzen Station ist.
Wir haben uns dann auf den Text „von uns allen“ geeinigt und dank dem Robo, ist das ja auch schnell gemacht :).
Bei den Farben und der restlichen Gestaltung hatte ich freie Hand…und das ist dabei rausgekommen:


Die Blume ist mit der Wellenkreis-Stanze gemacht. Einfach mal ein bißchen googeln, dann findet man echt viele Anleitungen und Inspirationen für tolle Blumen mit dieser Stanze :).
Entschuldigt das schlechte Foto, aber bei uns ist heut Dauerregen angesagt und es wird irgendwie gar nicht hell.

Montag Morgen 5.40 Uhr

…und das Handy klingelt.
Manmanman, ich weiß, der Herr des Hauses kann nichts für die Unfähigkeiten mancher Menschen, aber in solchen Momenten verfluche ich Firmenhandys!
Aber gut…wenn man schon mal wach ist, kann man sich ja auch gleich an den Basteltisch setzen.
Von der tollen Verpackung, die Bella und Kirstin gepostet haben, hatte ich ja schon berichtet.
Ich fand sie so klasse, dass ich mich gleich auf die Suche nach einer Anleitung gemacht habe! Aber leider erfolglos!
Also haben wir uns einfach mal selbst überlegt, wie das funktionieren könnte und nach einem fehlgeschlagenen Versuch, hatten wir dann auch schon die Lösung. Ist gar nicht so schwer, wenn man jemanden hat, der Ahnung von Naturwissenschaften und Technik hat ;-).
Und hier ist sie nun…meine Umsetzung der tollen Verpackung, die ich am jetzt für meine Reagenzgläser nutzen werde:

Ich find die Eule von SU, die die beiden Mädels verwendet haben, wirklich klasse, aber leider war sie für meinen Prototypen ungeeignet. Also habe ich sie einfach durch einen Schmetterling ersetzt und ich finde, das paßt auch viel besser zum Papier.
Einfach unten am Bändel ziehen und schwupps…


…schaut der Schmetterling samt Reagenzglas raus.
Ich weiß nicht, ob es der selbe Mechanismus ist, wie bei Bella und Kirstin, aber ich find diese Verpackung super klasse und bin schon ein bißchen stolz auf uns, dass wir auch ohne Anleitung ein vorzeigbares Exemplar gebastelt haben :).
Kirsten hat übrigens mittlerweile auch eine Anleitung online gestellt. Viel Spaß beim Nachbasteln 🙂

Neues Blogdesign und Welcome back in Germany…

Wie ihr seht hat der Blog ein kleines Make Over bekommen…Danke für die Hilfe mein Schatz! :-* Vielleicht arbeiten wir in den nächsten noch ein bißchen am Feinschlief, aber eigentlich gefällt es mir so schon sehr gut! 🙂

So, und jetzt zur Karte: die liebe Nadine und ihre Familie sind wieder zurück in Deutschland! Da durfte eine Karte mit lieben Grüßen natürlich nicht fehlen.

Ich bin froh, dass der Postbote euch schon gefunden hat und die Karte nicht unterwegs verloren gegangen ist…da hat die deutsche Post ja mal gute Arbeit geleistet 😉

Geburtstagskarte von Crafting Clare

Die liebe Vicky zaubert immer wunderschöne Sachen. Vor kurzem eine wunderschöne Karte mit der Manhattan Rose.
Da konnte ich nicht anders, als diese nachzubasteln.

Sie hat auch sehr schön erklärt, wie man diesen tollen 3D-Effekt bekommt.

Ich hab mich zwar beim Einfärben der Rose mit den kleinen Schwämmchen richtig eingesaut, aber ein bißchen Schwund ist immer ;).

Glück

… entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.

-Wilhelm Busch-

Wieso einem lieben Menschen, also nicht einfach mal eine Karte schicken…so ganz ohne Grund und Anlass, nur als kleine Aufmerksamkeit??

Ich finde ja, dass man ruhig öfter mal eine „altmodische“ Postkarte oder Briefe verschicken sollte. Viel persönlicher als emails oder Nachrichten in diversen sozialen Netzwerken ;).