Karte zur Traufe

Bei einer  sogenannten „Traufe“ wird in einem Gottesdienst  das Kind gesegnet und in die Gemeinde aufgenommen. Ebenso bitten die Eltern bei der Trauung um den Segen Gottes für eine glückliche Ehe. Sicherlich nicht die klassische Variante, aber mittlerweile auch eigentlich nicht mehr wirklich besonders.
Darum hatte ich eigentlich recht viele Ideen, als ich vor einiger Zeit eine Karte für eine Hochzeit mit Taufe brauchte. Entschieden habe ich mich dann allerdings für diese Variante:

WP_20160512_001 Gelb mit einem Hauch von FliederWP_20160512_002So ich lieben…habt eine entspannte Woche und lasst es euch gut gehen!
Liebe Grüße,
Christin

Karte zur Doppeltaufe

Am Wochenende wurden unsere jüngste Nichte und unser Neffe getauft…eine Doppeltaufe also!
Trotzdem hat natürlich jeder ein kleines Geschenk bekommen…nur bei der Karte hab ich mich für eine gemeinsame Variante entschieden. Auf der Seite von Stefanie hab ich eine tolle Anleitung für eine Flip-Flopkarte gefunden und wollte die schon länger mal nachbasteln. Bisher wußte ich nur nie zu welchem Anlass, aber eine Doppeltaufe ist ja praktisch perfekt dafür. 😉
IMG_3012 IMG_3017Am Ende der Woche zeige ich euch noch die Geschenke für die Beiden…oder besser einen Teil davon. Hab leider vergessen alles zu fotografieren. 🙁
Sonnige Grüße,
Christin

Wünsche zur Konfirmation

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns und ehrlich gesagt, bin ich immer noch etwas platt. Zu einem Ereinigs an diesem Wochenende gibt es auch noch etwas „Sehenswertes“, aber das zeige ich euch im Laufe der Woche. 🙂
Heute gibt es erstmal etwas Anderes zu sehen. Im Mai hatte die Tochter der Nachbarn meiner Ma Konfirmation und da mußte natürlich eine Karte her.
Ich wollte eine Mischung aus „klass
ischer“ und „moderner“ Karte. Das Kreuz aus dem Stempelset Segenswünsche ist wirklich toll und bisher habe ich noch keinen Stempel dieser Art gefunden, der mir ähnlich gut gefällt. Dazu noch verschiedene Stempel aus dem Set Spiced Paisley als Randgestaltung und entstanden ist diese Karte: IMG_2430 IMG_2432Ach so Glitzer durfte natürlich auch nicht fehlen…Mädelskarte eben ;).
So damit verabschiede ich mich erstmal für heute. Werde mal schauen, ob ich es diese Woche noch schaffe, was zu posten :).
Liebe Grüße und eine ruhige Woche,
Christin

Eine Taube zur Taufe

Letzte Woche brauchte ich zwei Babykarten: eine zur Geburt und eine zur Taufe.
Die Karte zur Geburt zeige ich euch erst später, weil das Geschenk samt Karte noch nicht übergeben worden ist.
Die Karte zur Taufe, kann ich euch aber schon zeigen. Gestern ist die kleine Tochter meines Cousins und seiner Frau getauft worden. Auch von uns hat sich ein kleines Päckchen auf den Weg in die Eifel gemacht und da durfte natürlich auch eine Karte nicht fehlen.
IMG_2182neu IMG_2184neu

Habt eine ruhige Woche,
liebe Grüße,
Christin

Die nächste Rutsche Babykarten…

So jetzt sind die freien Tage erstmal wieder vorbei und somit kann ich euch auch wieder ein paar Werke zeigen.
Meine Tante brauchte zwei Babykarten und hat mich gebeten ihr da etwas Passendes zu werkerln. Eine Karte zur Geburt und eine zur Taufe und sie hatte eigentlich auch recht klare Vorstellungen. Das finde ich immer einfacher, als wenn jemand so gar nicht weiß, was er will. Fest stand, dass auf beide Karten sowohl der Name des Kindes, als auch das Geburts-/Taufdatum kommen sollten, die Farben sollten eher klassisch, also weiß/blau und weiß/rosa sein.
Heute zeige ich euch zuerst die Taufkarte für den Jungen…mit einem Kreuz, dem Namen und Taufdatum.
IMG_2064neu IMG_2065neu

So, ich wünsche euch noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße,
Christin

Manchmal…

…liegen Freude und Trauer ganz nah beieinander.
So haben wir Anfang des Monats nicht nur ein wunderschönes, großes Familienfest gefeiert, sondern haben leider auch einen lieben Menschen verloren, der den Kampf gegen den Krebs verloren hat.
Mir fällt es bei solchen Posts immer sehr schwer „Worte“ zu finden, darum zeige ich euch heute nur die Karte.

„Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, ….

diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen!“
(1. Korintherbrief, Kap. 13, Vers 13)

Das ist mein Konfirmationsspruch. Er stammt aus einem Brief des Apostel Paulus. Ich habe ihn damals ausgewählt, weil es zum Einen der selbe Spruch ist, den meine Oma sich zu ihrer Konfirmation ausgesucht hat und zum Anderen weil ich ihn einfach unheimlich passend fand und auch heute noch finde.
In ein paar Wochen ist es wieder soweit. Anfang/Mitte Mai finden bei uns in der Gegend die Konfirmationen statt und da wollte ich schon etwas vorbereitet sein, falls wieder „spontane“ Anfragen kommen.

Wie ihr sehen könnt, habe ich das Stempelset „Segenswünsche“ doch noch ergattern können und ich bin wirklich froh darüber, weil es so passend für kirchliche Feste ist. Kombiniert mit dem Hintergrundstempel „en francais“ macht das Kreuz doch eine wirklich gute Figur ;).

So und jetzt wünsche ich euch allen einen schönen Tag und einen „erholsamen“ Karfreitag,
liebe Grüße