Die nächste Rutsche Babykarten…

So jetzt sind die freien Tage erstmal wieder vorbei und somit kann ich euch auch wieder ein paar Werke zeigen.
Meine Tante brauchte zwei Babykarten und hat mich gebeten ihr da etwas Passendes zu werkerln. Eine Karte zur Geburt und eine zur Taufe und sie hatte eigentlich auch recht klare Vorstellungen. Das finde ich immer einfacher, als wenn jemand so gar nicht weiß, was er will. Fest stand, dass auf beide Karten sowohl der Name des Kindes, als auch das Geburts-/Taufdatum kommen sollten, die Farben sollten eher klassisch, also weiß/blau und weiß/rosa sein.
Heute zeige ich euch zuerst die Taufkarte für den Jungen…mit einem Kreuz, dem Namen und Taufdatum.
IMG_2064neu IMG_2065neu

So, ich wünsche euch noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße,
Christin

„Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, ….

diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen!“
(1. Korintherbrief, Kap. 13, Vers 13)

Das ist mein Konfirmationsspruch. Er stammt aus einem Brief des Apostel Paulus. Ich habe ihn damals ausgewählt, weil es zum Einen der selbe Spruch ist, den meine Oma sich zu ihrer Konfirmation ausgesucht hat und zum Anderen weil ich ihn einfach unheimlich passend fand und auch heute noch finde.
In ein paar Wochen ist es wieder soweit. Anfang/Mitte Mai finden bei uns in der Gegend die Konfirmationen statt und da wollte ich schon etwas vorbereitet sein, falls wieder „spontane“ Anfragen kommen.

Wie ihr sehen könnt, habe ich das Stempelset „Segenswünsche“ doch noch ergattern können und ich bin wirklich froh darüber, weil es so passend für kirchliche Feste ist. Kombiniert mit dem Hintergrundstempel „en francais“ macht das Kreuz doch eine wirklich gute Figur ;).

So und jetzt wünsche ich euch allen einen schönen Tag und einen „erholsamen“ Karfreitag,
liebe Grüße