Herzlich Willkommen 2014

Na ihr Lieben, habt ihr die Weihnachtstage und Silvester gut überstanden??
Ich hoffe, ihr seid gut im neuen Jahr angekommen und habt die Feiertage genutzt und etwas Zeit mit euren Lieben verbracht.
Heute möchte ich euch eine Geburtstagskarte zeigen, die ich letzte Woche gebastelt habe. Sie ist für einen 80. Geburtstag, aber auch die Jahreszahl habe ich dieses Mal verzichtet.
IMG_2324neu IMG_2326neu

So, ich wünsche ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Christin

Trist, grau, schmuddelig…

…so schaut es derzeit wohl nicht nur bei uns aus, aber angeblich soll ja der Winter nochmal zurück kommen. Das hätte er sich ja auch sparen können, Frühling wäre mir definitiv lieber! Zumal in unserem Garten auch schon richtig viele Blümchen ihre Köpfe aus der Erde strecken, ob die einen Wintereinbruch überstehen? Die Blumen auf meiner heutigen Karte müssen sich da keine Sorgen machen (welch eine geschickte Überleitung ;)).

IMG_1686neu

Die Blume habe ich mit der Blumen-Stanze von SU gemacht. Sie ist noch nicht lang in meinem Besitz und darum habe ich auch noch nicht viel mit ihr gearbeitet, aber ich gelobe Besserung.

IMG_1691neu

Noch ein paar Knöpfe und etwas Band und schon hat man eine wunderschöne, individuelle Blume! Ich hoffe, die Karte und die Geburtstagsgrüße sind mittlerweile angekommen. Habt ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Christin

Babykarte in ganz klassischen Mädchenfarben

Ebenfalls schon im August haben Mona und Robert ihre kleine Luna bekommen.
Es freut mich ganz besonders, dass die Zwei nun ihr kleines Wunder in den Armen halten können und ich hoffe, die kleine Maus hat sich schon gut eingelebt.
Bei der Karte hab ich mich von Lunas Kinderzimmer inspirieren lassen. Mona hatte vor einiger Zeit auf ihrem Blog Fotos online gestellt und ich dachte, Karte und Kinderzimmertapete lassen sich gut kombinieren.


Auch bei der Farbwahl hab ich mich an den Kinderzimmerfarben orientiert und es dann mit dem schönen Stempelset „Fürs Baby“ kombiniert.
Liebe Luna…nochmal herzlich Willkommen! Ich hoffe, dir gefällt dein Kinderzimmer und du läßt dich ganz wild von Mama und Papa kuscheln!

Babykarte mit der BigShot

Heute gibt es eine Babykarte, die mit Hilfe der BigShot entstanden ist.
Und zwar einen Kinderwagen in rosenrot gemacht aus der Stanze „BIGZ Clear Kreis gewellt“.
Geht wirklich fix, aber ich finde es sieht absolut toll aus und manchmal soll es eben keine klassische Karte sein.


Anschließend noch die Vorderseite mit der Prägeform „quadratische Gitter“ geprägt, Räder dran montiert, ein Blümchen und etwas Spitze…fertig ist der Kinderwagen.

Innen hab ich noch ein „Schön, dass du da bist“ hinein gestempelt:

Viel Platz für Text ist leider nicht mehr, außer man weicht auf die Rückseite aus ;), aber ich finde die Karte wirkt auch ohne viel Text.

Blümchenkarte

Und hier kommt die zweite Karte…eine Geburtstagskarte. Bei uns ist der Juli nämlich der Geburtstagsmonat.
Viele Familienmitglieder hatten Geburtstag, aber auch viele Freunde und Bekannte. Da kam fast schon Bastelstress auf ;).
Diese Karte könnte man allerdings auch mit einem anderen Text zu einem anderen Anlass verwenden :).


Die Blüten hab ich mit dem Robo ausgeschnitten. Nochmal vielen lieben Dank an Miriam, die mir da immer so lieb hilft, wenn ich Probleme mit der neuen Software habe ;).
Die Blumen hab ich dann mit dem Schwämmchen eingefärbt. Erst mit rose und dann die Ränder mit rosenrot.

 

Konfirmationskarte

Zwischen Ostern und Pfingsten ist bei uns immer Konfirmationszeit. Da ich dafür  keine Stempel da habe, hab ich etwas improvisiert.

Wie man unschwer erkennen kann, ist die Karte für einen Jungen.
Für das Kreuz hab ich die Big Shot bemüht. Und zwar hab ich die Lattice Stampin‘ Up! Bigz Die verwendet und aus den entstandenen Ornamenten ein Kreuz geschnitten.
Dann das ganze auf weißen Farbkarton kleben (ich habe noch den schokobraunen Kreis unter das Kreuz geklebt) und dann alles zusammen mit den „quadratischen Gittern“ prägen.

Blumen zum Muttertag

…gibt es dieses Jahr für unsere Mütter nur per Post. Beide sind nämlich dieses Jahr nicht zuhause. Wenn sie wieder da sind, kriegen sie noch eine Kleinigkeit nachgereicht.

Die Blüten des Stempelsets Awash with flowers (gibt es bisher leider nur in den USA) habe ich einzeln ausgeschnitten und mit 3d-Pads aufgeklebt, der Rest ist einfach gestempelt
Der Schachbrett-Rahmen entsteht, wenn man gelbe Quadrate auf das pflaumenblaue Papier klebt und es dann mit der Prägeform „quadratische Gitter“ prägt. Diese Technik hab ich schon auf vielen US-Blogs bewundert und wollte sie unbedingt auch mal selbst testen.