Taufkarte +Ribba Rahmen

Schon Ende Juli wurde der kleine Konstantin getauft. Ich habe ja schon erwähnt, dass ich einen passend gestalteten Ribba-Rahmen wirklich toll zur Taufe oder Geburt finde. Man kann die Rahmen ganz individuell gestalten und abstimmen. Konstantins Eltern sind begeisterte Autofans und ich denke auch der kleine Mann hat schon einen Spritzer Benzin im Blut. 😉
Darum wußte ich eigentlich auch schnell, wie ich den passenden Rahmen gestalten wollte, aber hier kommt erstmal die Karte.
img_3549Ganz schlicht und einfach img_3551Und hier seht ihr Karte und Rahmen zusammen…ein Foto vom kleinen Mann und seiner Schwester und eins alleine. Ich fand beide Fotos so schön, dass ich mich nicht entscheiden konnte. img_3547Den Babybauch habe ich wieder selbst gestaltet…man darf nur nicht vergessen genug Trocknungszeit einzuplanen, sonst bricht er, wenn man ihn vom Puppenbauch nimmt.
Habt ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Christin

Affengeile Sause

Letzte Woche hatte der kleine Moriitz Geburtstag und ist ein Jahr alt geworden. Da wurde  richtig gefeiert mit leckeren Muffins, Kuchen, Fähnchengirlande und natürlich auch mit ein paar Freunden.
Ich war morgens da und habe unser Geschenk schon vorbei gebracht, bevor der ganze Trouble los ging. Zum Geschenk gab es natürlich wie immer auch eine Karte.Dieses Mal mit einem kleinen Punch Art- Affen und einer Fähnchengirlande. Ich glaub beim Affen sieht man ganz gut, wie er gemacht ist, da muß ich nicht großartig was erklären.
IMG_3411 IMG_3413So ihr Lieben…habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Christin

Tannenbaum-Adventskalender

Heute möchte ich euch den Adventskalender zeigen, den ich für meine Mama gewerkelt habe.
Neben meinem Mann, der in den letzten Monaten wirklich der größte Schatz war und mich toll unterstützt hat, viele Arbeiten übernommen hat, die ich auf Grund meiner Krankheit einfach nicht geschafft habe, war auch meine Ma ein riesen Stütze. Einerseits war sie immer da, wenn mir mal gerade wieder zum Jammern war und hat mir immer wieder versichert, dass es bald wieder aufwärts geht. Aber sie ist auch mit mir zum Arzt gefahren oder hat mir Medikamente geholt, hat zusammen mit meinem Mann unsere Hecke gepflanzt, weil ich es nicht konnte. Es ist toll zu wissen, dass da Menschen sind auf die man sich voll verlassen kann. Und so wollte ich ihr zur Weihnachtszeit eine kleine Freude machen…jeden Tag eine kleine Freude im passenden Adventskalender. 🙂
Und der sollte natürlich etwas „Besonderes“ werden. Gesehen habe ich ihn dann zum ersten Mal auf dem Blog von Allison Okamitsu und war sofort begeistert….ein Adventskalender in Tannenbaumform! Nachdem es mir dann aber wieder gesundheitlich schlechter ging, habe ich erstmal gar nicht mehr an den Kalender gedacht. Glücklicherweise wurde dann in einer Facebook-Bastelgruppe ein ähnlicher Kalender gepostet und ich habe das dann gleich genutzt, um mich auch endlich ran zu setzen. Meine Variation schaut so aus:
IMG_3233IMG_3235
Wer noch eine Anleitung (für nächstes Jahr) sucht, der schaut am Besten mal bei Ela vorbei. Vielen Dank hier für. 🙂
Aber auch bei Manu und Ulla findet ihr tolle Weihnachtsbaum-Kalender und wenn ihr mal ein bisschen googelt, dann findet ihr bestimmt noch mehr Variationen.
Habt ein schönes Wochenende und einen schönen 2. Advent!
Liebe Grüße,
Christin

Hopp hopp hopp…

…Pferdchen lauf Galopp!
Welches 7jährige Mädchen ist kein Pferdefan? Ich glaube, ich kenn keins. 😉
Darum waren auch die Vorgaben für diese Karte ganz klar und eindeutig: rosa, pink, Glitzer, die Zahl 7 und irgendwas mit Pferden.
Ich glaub, das hab ich ganz gut erfüllt. 😀
IMG_3096 IMG_3100Das Pferd ist mit Ovalstanzen in verschiedenen Größen (Kopf, Körper, Hufe) , der Eulenstanze (Augen) und der Vogelstanze (Ohren) entstanden.
Ich hoffe, das Geburtstagskind freut sich über diese besondere Karte. 🙂
Liebe Grüße,
Christin