Kirschenkarte

Ich habe an meiner 1. Challenge teilgenommen… uiuiui! Premierenkarte…und da mußte ich sie natürlich auch gleich posten. 😉

Bisher hab ich mich ja nie so getraut und mir fällt es auch immer schwer Karten nach Vorgaben anzufertigen. Aber als ich die Farb-Auswahl von Kirstin gesehen habe, mußte ich sofort an leckere Kirschen denken und da ich auch endlich mal alle Farben hatte, war die Karte ratzfatz fertig :).

Hier kommt also meine Karte für die IN{K}SPIRE_me Challenge:




Aus irgendwelchen Gründen hab ich absolut kein „farbechtes“ Foto hinbekommen, sieht alles so dunkel aus, aber ich hoffe das ist zu verschmerzen :).
So  und jetzt wünsche ich euch noch ein schönes Restwochenende und einen entspannten Wochenstart.

Erdbeerkarte

Heute gibt es  auch mal wieder eine Karte.
Wir haben sie zusammen mit der Marmelade verschenkt. Darum findet sich auch hier die Erdbeere wieder :).

Bei dieser Karte ist mir mal wieder aufgefallen, dass es bei SU meistens nur Stempel in der „Einzahl“ gibt…“für dich“, „denk an dich“, „freu mich für dich“, aber eben nicht wirklich sowas wie „für euch“, „wir denken an dich/euch“, „wir freuen uns“. Da muß ich wohl doch mal einzelne, selbstentworfene Stempel bestellen. 🙂

Erdbeer Marmelade mit weißer Schokolade

Um den Erdbeermassen zu Leibe zu rücken, haben wir u.A. auch Erdbeermarmelade gemacht.
Genau genommen Erdbeermarmelade mit weißer Schokolade. Ich war begeistert, wie schnell und unaufwendig die ganze Aktion war.
Wir haben es nach diesem Rezept gemacht, was wir bei Chefkoch gefunden haben.
Allerdings haben wir noch ein paar Spritzer Zitronensaft untergemischt, damit es nicht ganz so süß ist.
Und weil die Erdbeermarmelade ja nicht nur gut schmecken, sondern auch hübsch aussehen soll, aber ich mich noch etwas an der Verpackung ausgetobt.


Verwendet habe ich das Stempelset tart & tangy von Stampin‘ UP! , die süßen Früchtchen passen ja einfach perfekt. Und dann noch das gestreifte, gerippte Geschenkband in glutrot.

Die Erdbeeren habe ich noch mit durchsichtigem 3D Lack überzogen, damit sie schön glänzen.
Und weil wir sooooo viel Marmelade haben und die nie alleine schaffen werden, habe ich schon ein paar davon als kleine Mitbringsel an Familie und Freunde verschenkt. Bisher sind sie sehr gut angekommen :).